Unsere Ehemaligen

Alle Fotos lassen sich per Mausklick vergrößern !


2001 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010

2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017


 

Bilbo

Liebes Tierheim-Team,

im Dezember haben wir Bilbo bei uns aufgenommen.

Als Dankeschön für die freundliche Vermittlung haben wir Ihnen ein paar Bilder
für die Kategorie „Unsere Ehemaligen“ zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen und den Tieren im Tierheim Wiehl für das neue Jahr alles Gute!!

Carina und Christian Wiegel

 

träume ich das, oder bin ich da raus gewachsen?.....
gleich bekommen wir Leckerchen.....
toben im Schnee ist einfach genial.......
schön, dass ich bei euch bin......

 


Bundi

Liebes Tierheimteam !

Bundi ist ein absoluter Traumhund, und für nichts auf der Welt würde ich Ihn
hergeben, alle lieben ihn, und das merkt er, er geniesst es, alles klappt
wunderbar, er kann alleine bleiben, versteht sich mit anderen Hunden, hört
sehr gut, und ist vor allem sehr sehr aufmerksam. Es kommt keiner einfach so
rein, erst wenn er geprüft hat, und das ist auch gut so... aber lest selbst,
was er zu erzählen hat. Mit freundlich grüßen M. Sulimma

Ich bins, Bundi :-)

Wollte mal was von mir hören lassen und zeigen. Seit dem 22.12.09 leb ich
nun hier bei meinem neuen Frauchen, also schon über drei Wochen, und es
geht mir grossartig.... Ich hab mich Super eingelebt, sag ich euch. Anfangs
hatte ich etwas Angst, dass man mich wieder alleine lässt, aber jetzt weiss
ich, wenn ich mal alleine bin, sie kommen alle wieder und dann freu mich
wahnsinnig.

Alles dreht sich um mich, und wie Ihr wisst, steh ich gern im Mittelpunkt.
Das hatten hier auch alle schnell raus. OK, ich bin eigenwillig, aber
Frauchen weiss mitlerweile damit umzugehen und schafft es auch, dass ich
nachgebe.

Die erste Nacht nach meiner Ankunft im neuen Zuhause, wollte ich gleich mit
im Bett schlafen. Das fand man gar nicht so toll, also hab ich auf der Couch
geschlafen :-)

Gleich am nächsten Tag ist Frauchen los, und hat alles gekauft was mein
kleines Hundeherz glücklich macht. Total begeistert war ich von meinem neuen
Körbchen, für mich ganz alleine, mit decke und total weich. Irre, ich könnte
den ganzen Tag drin liegen, aber das geht nicht, da verpasse ich zuviel.

Wir gehen nämlich viel spazieren, viele viele Hunde trifft man da, und ich hab
es sogar geschafft, dass das Vertrauen so gross ist, dass ich ohne Leine laufen
darf. Wenn man mich ruft, komme ich ganz schnell angelaufen.
Zwischendurch gibts dann mal ein kleines Leckerlie, da sag ich nicht NEIN...

Ach Leute, ich sag euch, da hat es sich doch gelohnt so lange zu warten. Sie
hat mich gesehen und wollte mich, und ich zeige ihr Tag für Tag, dass auch
ich mir SIE ausgesucht habe. Ich könnte den ganzen Tag mit ihr kuscheln, das
mag sie genauso gerne wie ich. Macht euch keine Sorgen, das war der richtige Weg.

Ich lass wieder von mir hören Wau euer BUNDI

 

ich fühle mich hier sicher.....
gehen wir jetzt spazieren?.....
träume gerade von meiner Zeit im Tierheim.......
danke Frauchen, dass ich bei dir bin......

 



Billy

Hallo liebes Tierheim-Team,

hallo, ich bin es, der Billy (8 Montate alt) und ich habe im September mein
neues Zuhause in Köln gefunden. Es war das beste was mir passieren konnte.
Die ersten Monate waren sehr schwierig weil ich vor alles und jedem Angst
hatte, aber jetzt ist alles anders. Ich genieße die Spaziergänge, mit
anderen Hunden zu spielen und vor allem Herrchens Sofa!! Ich war sogar schon
im Winterurlaub. Das war Klasse bei dem ganzen Schnee.

Danke für alles und alles Gute!!

Familie Hasenberg/Meyer

Winterurlaub ist klasse.....
ich lasse mich gerne fotografieren.....
Hier fehlt noch ein Bild von mir
ich warte auf Leckerchen......

 


17.01.2010

Lady

Liebe Frau Zimmermann, liebes Team der Koppelweide!

Seit gut drei Wochen ist Lady nun bei uns und wir möchten Ihnen ganz herzlich danken,
dass sie uns dieses Goldstück vorgestellt haben. Lady ist einfach klasse! Sie hat sich hier ganz toll
eingelebt und liebt unsere Spaziergänge. Sie hat ihren festen Platz in unserer Familie und wartet nur
darauf, dass unsere Katzen endlich die Angst verlieren und auch wieder in der unteren Etage einziehen.
Sie schaut nämlich immer erwartungsvoll auf die Treppe und wartet leise und geduldig ab,
dass die zwei „Damen“ herunterkommen um zu fressen.

 

endlich fühle ich mich kuschel wohl .....
davon kann ich nicht genug bekommen ....
Schnee ist super ......
da gibt es viel zu entdecken ......

 


13.02.2010

Sheela

Liebes Tierheim-Team Koppelweilde,

anbei die ersten Fotos von Sheela und ihrem neuen Zuhause. Alles ist für sie sehr aufregend und spannend,
aber sie ist trotz aller neuen Eindrücke sehr ausgeglichen und einfach lieb. Die Katzen sind natürlich mehr als
interessant, aber natürlich tabu. Die beiden Mitzies haben sich im ersten Moment mächtig erschrocken und
haben die Flucht ergriffen. Aber es dauerte keine Stunde, bis die beiden ihr Terrain wieder zurückerobert haben.
Sie wahren natürlich die Distanz, signalisieren aber, dass sie sich der Situation interessiert stellen und nicht zurückstecken.

Sheela schaut natürlich sehr interessiert, sendet aber keinerlei aggresiven Signale, nur sehnsüchtiges Fiepen.
Ich bin mir sicher, dass die Zeit entsprechende Annäherungen bingen wird. Die Katzen haben neben ihrem
Riesenkratzbaum auch jederzeit die Möglichkeit nach oben zu verkrümeln. Dort kommt Sheela nicht hin.

Ansonsten ist sie einfach ein toller Hund, der auch äußerst angenehm und sehr intelligent ist.

Ich habe noch drei Fragen zu Sheela: Wie lange war sie insgesamt im Tierheim? Wann war ihre letzte Läufigkeit?
Wenn wir uns dazu entschliessen würden, sie sterilisieren zu lassen, hätten wir dazu ihr Einverständnis?

Liebes Tierheim-Team Koppelweide, wir möchten uns ausdrücklich und sehr herzlich für Ihr tolles, schnelles und
vor allem unbürokratisches Handeln bedanken. Wir haben in der letzten Zeit wirklich viele Tierheime kennengelernt
und dürfen Ihnen sagen, dass Sie wirklich tolle Arbeit leisten. Sheela und wir sind sehr froh dankbar darüber.

Liebe Grüße

Ulrich Parusel & Co.


hier fühle ich mich wohl .....
danke, dass ihr mich aus dem Tierheim geholt habt .....
Hier fehlt noch ein Bild von mir
ich werde euch immer ein guter Freund sein ......

 


12.02.2010

Jasmin

Hallo liebe Menschen im Tierheim Koppelweide!

Jetzt ist Jasmin, die schöne Kangalhündin, schon 1 1/4 Jahr fast bei uns und langsam ist sie "unser" Hund.
Wir sind ein richtig gutes Team, wenn auch alles noch mit etwas Mißtrauen beäugt wird, aber die Zeit lassen wir ihr.

Ich bemühe mich immer, sie zu verstehen und dann sind wir am Ende glaube ich beide zufrieden.
Unschlagbar immer noch der Blick aus ihren schönen braunen Augen, mit dem sie ganz ganz viel erreicht.

Es ist jetzt soviel für sie selbstverständlich geworden, was zu unserem Leben gehört und das ist so schön anzusehen.
Als Jasmin zum erstenmal im Wald einen Stock mitnahm, war ich total glücklich und habe zu meinem Mann gesagt:

Sieh mal, jetzt ist es ein richtiger Hund. Sie hat immer mehr Ängste abgelegt und jede Reaktion von Lebensfreude, die
dieser Hund zeigt, sei es auch nur Stöcke schleppen oder die Leine aus meiner Hand holen und selber tragen, oder
von hinten in die Hand gehen und Leckerchen holen hat und sehr glücklich gemacht. Für andere Hunde völlig normal, aber
für Jasmin und uns ein ganz tolles Erlebnis.

Dieses Sylvester haben wir ganz ohne Tabletten geschafft. Wir sind vor dem Feuerwerk mit ihr an einen
einsamen Ort gefahren, wo weder Feuerwerk zu sehen, noch zu hören war. Wir haben das neue Jahr
Jasmin zuliebe im Auto angefangen und im Stockfinstern. War mal eine neue Art, aber trotzdem schön und wir hatten einen
einigermaßen ausgeglichenen Hund, kein Vergleich zum letzten mal, was selbst mit Tabletten ganz furchtbar
für sie war. Gewehrschüsse im Wald, die beim täglichen Spaziergang durchaus vorkommen, nimmt sie jetzt
zwar noch wahr, läuft aber nicht mehr panisch weg, sondern zeigt uns, wir möchten doch bitte umkehren und
nachhause gehen, was wir natürlich dann sofort auch tun. Wir erfüllen ihr fast jeden Wunsch.

Wenn sie abends eine "Pieselstelle" nicht mag, also garnicht erst aussteigt, warum auch immer, dann fahren wir noch
eine andere an, die ihr besser gefällt, evtl. auch noch eine .....! Sie hat uns ganz schön im Griff.

Unseren Garten bewacht sie vorzüglich- ohne Leine- und wenn andere Hunde vorbeigehen gibt es zwar ein
fürchterliches Theater, aber kein Gedanke an Flucht oder über den Zaun springen.

Seit einigen Wochen läuft Jasmin auch ihre Spazierwege mit uns stückweise ohne Leine und dankt es mit einem
direkten gehorsamen Zurückkommen, wenn wir sie rufen. Besonders jetzt im Schnee hat sie das total genossen.

Noch lassen wir sie nur laufen an Wegen und Wiesen, die gut und weit einsehbar sind, aber wir werden immer mutiger.

Die Aggression gegenüber anderen Hunden ist ein klein wenig geringer geworden, aber es wird wohl bleiben.
Im Lauf der vielen Monate haben wir mittlerweile Zeiten und Wege für uns festgemacht, wo wir nur sehr selten
anderen Hunden begegnen und so ist alles streßfrei.

Ich hoffe, Sie erinnern sich noch an Jasmin und deswegen wollte ich gerne nochmal berichten, wie schön es jetzt
mit ihr ist. Hoffentlich bleibt sie noch lange gesund, wir werden es ihr auch weiterhin so schön wie möglich machen.

Allen im Tierheim möchte ich herzlich danken für den Einsatz an all den "armen Socken", mit denen Sie
täglich konfrontiert werden.

Ganz viele Grüße an die, die Jasmin gekannt und betreut haben, besonders an Frau Roggendorf.

Dorothee Löttgen



 

18.02.2010

Watschelente

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

im November 2009 haben wir unseren behinderten Kater Watschel, bei Euch
hieß er die Watschelente, bekommen. Jetzt nach ein paar Monaten möchte
ich eine kleine Rückmeldung geben. Er hat sich bei uns gut eingelebt,
und in meiner kleinen Hündin Amy eine wahre Freundin gefunden. Die
beiden hängen ständig aneinander. Er ist auch von unserem Podenco Jack
und Kater Tigger sehr angetan. Er ist einfach ein toller Kerl. Anbei
schicke ich ein Foto von Watschel und Amy.

LG Frauke Sterling-Schröder

 

 


 

19.02.2010

Ashanti

Hallo liebes Team vom Tierheim Koppelweide!

Erinnert ihr euch noch an mich, an Ashanti? Am 18. Juni 2009 habe ich ein
neues Zuhause in Bochum gefunden.

Schon nach wenigen Tagen hatte ich mich hier richtig gut eingelebt und fühle
mich seitdem pudelwohl. Hier gibt es alles was ein Hundeherz höherschlagen
lässt. Schöne Plätze an denen man super schlafen und relaxen kann. Außerdem
kann ich im großen Garten herumtollen und spielen. Im Sommer 2009 hat mein
Herrchen angefangen einen Teich anzulegen, in dem ich hoffentlich in diesem
Sommer auch baden kann. Ich versuche so gut es geht dabei zu helfen, indem
ich kräftig beim Ausbuddeln helfe.

Wir sind übrigens auch sehr viel unterwegs. An`s Autofahren habe ich mich
mittlerweile ganz gut gewöhnt. Hier in der Umgebung gibt es tolle
Hundewiesen an der Ruhr, auf denen man ohne Leine mit anderen Hunden super
gut tollen und spielen kann. Auch mit meiner besten Freundin Momo und ihrem
Frauchen und Herrchen unternehmen wir tolle Spaziergänge und Wanderungen. Im
letzten Jahr waren wir im Urlaub zusammen an der Nordsee in Holland und
hatten super viel Spaß.

Außerdem habe ich schon mit Herrchen eine Anfängerkurs "Agility" absolviert.
Ich kann euch sagen, eine tolle Sache.
Nächste Woche sind wir zum Einführungskurs "Tellington Touch" angemeldet.
Mal gucken was uns da erwartet. Bin ganz gespannt.

Ach ich könnte euch noch viele tolle Sachen berichten, aber jetzt muss ich
erst noch ne Runde Ballzerren mit Herrchen.

Irgendwann schreibe ich euch sicher noch einmal.
Übrigens den Text und die Fotos dürft ihr gerne auf eurer Homepage
veröffentlichen.

Liebe Grüße aus Bochum sendet euch
Eure Ashanti mit Herrchen und Frauchen

 

Fotoshooting zu Weihnachten .....
Weihnachten mit Ivy .....
meine Freundin Momo und ich beim Relaxen ......
nach der Wanderung in den Dünen ...........

 


 

04.03.2010

Vicky

Hiermit erlaube ich die Veröffentlichung des Textes und der Bilder im Internet


Liebe Freunde!

Mit sechs Monaten haben wir Vicky aus Ihrem Tierheim übernommen. Sie kam aus Rumänien und war mit
zwei Geschwistern zu Ihnen gekommen. Etwas an ihr hatte uns berührt und wir haben gleich gewusst,
dass sie unser neuer Hund wird.

Wir haben es keine Sekunde bereut. Sie ist so ein lieber Schatz. Am Anfang war sie noch etwas scheu und ängstlich
ist sie immer noch in manchen Momenten, aber das wird immer weniger. Vicky hat schon
einige echte Hundefreunde gefunden, allem voran ihre beste Freundin Shayla. Wenn die zwei zusammen sind,
vergessen sie die Welt um sich herum.

Wir gehen nach wie vor in die Hundeschule, allen macht es Spass,
daher haben wir nach dem Welpenkurs weitergemacht.

Seid alle lieb gegrüsst und spätestens bis zum nächsten Tierheimfest

Luisa, Rodger, Katja und Vicky Maier

 

hier bin ich 7 Monate alt .....
mein erster Schnee .....
ein stolzer Hund und schon 10 Monate alt ......
mit meiner Freundin Shayla .........

 


 

02.04.2010

Moses

Hallo liebes Tierheim-Team,

im November 2009 bin ich, Boss, der jetzt Moses heißt, bei meiner neuen Familie eingezogen.
Vom ersten Abend an habe ich das neue Zuhause und den Hauskater Amadeus geliebt.
Mit meiner neuen Shar-Pei-Schwester Arocha bin ich inzwischen auch ein Herz und eine Seele.
Gemeinsam haben wir drei den langen Winter vor dem Kaminofen verschlafen.

Die Sonne lockt uns jetzt alle in den Garten, obwohl mein Lieblingsort die Küche ist.
Ich stehe stets im Weg, verpasse keine Mahlzeit und Frauchen muss auf meine Figur achten.
Meine Spieltiere, insbesondere das quiekende Wildschwein, liebe ich sehr. Wie es sich für
einen Shar-Pei gehört, bin ich Fremden gegenüber sehr misstrauisch, meinen Menschen jedoch
traue ich mit jedem Tag mehr. In unserer Familie wir viel geschmust, was ich gar nicht kannte,
jetzt aber sehr schön finde. Ich liebe Rituale, bin sehr gelehrig, aber auch eigensinnig.

Manchmal brumme ich noch, wenn ich mich nicht sicher fühle. Treppen kann ich noch nicht steigen,
aber das Autofahren finde ich schon nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Muss halt noch einiges lernen.

Euer Moses

Wir sind mit der Veröffentlichung von Moses Brief und der in der Anlage mitgeschickten Bilder einverstanden.

Viele liebe Grüße und schöne Ostertage wünscht aus dem hohen Norden

Familie Schilinski

 

ich liebe meine Spieltiere .....
wann ist denn endlich Weihnachten ? .....
das Mittagessen war mal wieder super ......
wir sind ein Top Team .........

 


02.04.2010

O'Malley

Liebe Frau König,
liebes Koppelweide-Team,


nachdem unser über alles geliebter Mucki (den wir im April 2004 bei Ihnen geholt haben)
wegen eines Tumors von uns gehen musste, war es so trostlos, dass wir uns schnell entschlossen,
wieder einem Heimtier ein neues Zuhause zu geben. Da mein Mann und ich berufstätig sind und
unsere große Tochter wahrscheinlich bald das Haus verlassen wird, entschlossen wir uns dann auch
für zwei Katzen und so fanden wir im Mai 2009 den hübschen Mohr, jetzt O'Malley und
die „sehr“ ängstliche Julia, jetzt Stella.

O'Malley lebte in der Box im Katzenbaum, Stella unter dem Sofa. Unsere Freude war groß,
als wir nachts hörten, dass die beiden das große Wohnzimmer untersuchten und sogar Gefallen am Spielzeug fanden.
Nach drei Wochen öffneten wir die Wohnzimmertür, so dass sie sich im ganzen Haus breit machen konnten.
Stella wohnte ab da im großen Speicherzimmer, im dem sie ungestört sämtliche Liege- und Aussichtsplätze
mehr oder weniger alleine genießen konnte.

O'Malley entwickelte sich relativ schnell (nach ca. 3 Monaten) zu einem richtigen Schmusebären.

Die kleine Stella hat Anfang des Jahres beschlossen, im Bett zu schlafen und manchmal genießt
sie in vollen Zügen die Steicheleinheiten, sie schnurrt dann auch, was am nächsten Tag allerdings
wieder anders aussieht. Aber es wird immer mehr. Inzwischen ist das Speicherzimmer doof.

Sie ist jetzt fast nur noch in unserer Nähe, liebt den Holzofen, vor dem sie sich genüsslich aalt
und traut sich auch ab und zu mit uns auf das Sofa. Es wird, wenn auch ganz langsam, immer besser.
Schließlich sieht sie, wieviel Spaß O'Malley hat und wie laut er schnurrt, wenn er gekrault wird.

Das muss ja etwas Schönes sein!

Wir wünschen Ihnen und allen Tieren von Herzen alles Gute!


Liebe Grüße
Familie Karkalis - Funke

 

ich bin ein richtiger Schmusebär .....
ich bin überhaupt nicht neugierig .....
ich schlafe doch lieber im Bett ......
In Erinnerung an unseren lieben Mucki!

 


 

08.04.2010

Trinchen

Hier sind Bilder von Trinchen, die wir am 7.3.2010 zu uns bringen durften - sie hat sich
quasie sofort zuhause gefühlt...... an ihrem ersten Freigang (der beaufsichtigte 2 Stunden zählte),
"schenkte" sie uns bereits drei von ihr gefangene Wühlmäuse :-)

viele Grüße!

diese mail mit Anhängen stelle ich zur Veröffentlichung zur Verfügung -


es gibt noch viel zu erkunden .....
ich kann überall schlafen .....

 


20.04.2010

Gordon

Hallo alle zusammen !
Endlich kann ich ihnen aktuelle Fotos von Gordon schicken. Er hat sich ganz toll eingelebt.
Er hört gut, auch wenn er mal einem Reh nachläuft, kommt er doch immer wieder.
Er paßt auch auf unser Grundstück auf, aber faulenzt auch gerne mal in der Sonne.
Wir und auch Gordon sind rundum glücklich.

Liebe Grüße
Familie Schmelz

 

möchte jemand mit mit spielen?.....
auf meinen Kuschelkissen fühle ich mich wohl .....
ich bin einfach nur glücklich .......
ich passe hier auf ......

 


27.04.2010

Remos

Liebes Team vom Tierheim Koppelweide,

anbei schicke ich zwei Photos von Remos, den wir Ostersamstag zu uns geholt haben,
er hat sich prima eingelebt und fühlt sich, wie hoffentlich die Bilder vermitteln, sehr wohl.

Remos und ich sind bereits ganz unzertrennlich.

Viele Grüße und herzlichen Dank für die Vermittlung dieses wunderbaren Hundes,

Dorothee Fillies

wo bleibt der Ball ? .....
ein tolles Spiel .....

 


29.04.2010

Eva

Hallo !

Im Dezember 2003 habe ich EVA bei Euch adoptiert. Oder sie mich?
Eure Altersangabe damals lautete fünf bis sechs Jahre.
Damit wäre sie jetzt ca. 12 Jahre alt.

Seht Euch die Bilder an !

Ich glaube Ihr habt sie damals viel zu alt geschätzt.

Aber eins ist sicher. Ich werde mich nicht beschweren.

Viele Grüße

Michael Roth

 

 


03.05.2010

Daisy

Liebes Tierheim-Team,

unsere kleine Daisy heißt jetzt Lilly und sie hat sich sehr gut bei uns
eingelebt. Sie hat sich bei uns und unserer ganzen Nachbarschaft schon ins
Herz eingeschlichen. Sie ist sehr freundlich mit Menschen, Kindern und
Hunden. Bisher haben wir nur positive Erfahrungen mit ihr gemacht.

Sie fährt äußerst ungern Auto, aber, daß kriegen wir auch noch hin.

Auf den Bildern ist sie mit ihrem Lieblingsspielkameraden "Noah" zu sehen.
Er lebt in der Wohnung über uns und nutzt jede Gelegenheit, seine Lilly zu
besuchen.

Viele liebe Grüße

Sandra, Friedhelm und Lilly

 

ich habe keine Lust, Auto zu fahren .....
wer hat meinen Ball gefetzt ? .....
wir sollen nach Hause kommen ......
selten so gelacht ......

 


03.05.2010

Asto

Hallo liebes Tierheim-Team,

endlich habe ich Zeit, um mich bei Euch zu melden, denn ich bin ein
wenig krank und kann nicht so viel draussen toben (Spaziergänge an der
Leine sind doof !!!). Keine Sorge, soooo krank nun auch wieder nicht.
Meine Familie fand es besser mich kastrieren zu lassen, weil ich leidend
den hübschen Hundedamen nachschaute.

Ich lebe hier mit zwei Katzen, zwei Chinchillas, zwei Zwergkaninchen und
einer großen Menschenfamilie zusammen. Es ist wundervoll endlich zu
Hause angekommen zu sein.
Und damit die Kommunikation mit meinem Frauchen klappt, gehe ich mit ihr
in die Hundeschule. Schließlich können Menschen nie auslernen. Es macht
sehr viel Spaß und ich freue mich jedes Mal meine Freunde dort zu treffen.

Ach ja, die Eltern meines Frauchens haben auch eine nette Hundedame,
aber meine beste Freundin heißt Senta und ich bin total in sie verliebt.

Hier noch ein paar Fotos, die Euch zeigen sollen, dass es mir prima geht.

Viele liebe Grüße an alle von Eurem
ASTO (Atos)

P.S.: Der Name hat übrigens NICHTS mit dem Müllentsorgungsunternehmen zu
tun. Für meine Familie bin ich nämlich ein Juwel !!!!!
Mit der Veröffentlichung des Textes und der Fotos bin ich einverstanden.

wann geht es in die Hundeschule ? .....
muss erst mal meine Grippe auskurieren .....

 


14.05.2010

Pola & Olive

hier ein paar Fotos von Pola und Olive. Beiden geht es sehr gut.
Sie haben sich gut eingelebt und uns voll in Beschlag genommen.
Unsere Tierärztin ist auch sehr zufrieden mit ihnen. Die Katze lassen sie auch in Ruhe.
Jeder hat seinen Bereich.
Die Fotos dürfen natürlich verwendet werden.

Liebe Grüsse bis zum nächsten Fotoversand...

Verena + Volker Kubiak

 

das muß ich mir mal näher anschauen ..................
wir sind ein Team .................
ich habe keine Lust mehr auf Spaziergang ....................
komme gleich zum Frühstück ..............

 


14.05.2010

Mimi

Das ist Mimi,
wir haben sie am 18.1.2010 geholt und sie fühlt sich hier bei uns sehr wohl.
Sie liebt es unter die Decke zu kriechen und zu schmusen und ist ganz schön verfressen.
Sie schaut täglich Katzenfernseher

Hier fehlt noch ein Bild von mir
wann gibt es was zu essen ? .....

 


 

15.05.2010

Odin & Luna

Hallo liebes Tierheim,
wir wollten nur Bescheid sagen, dass es uns richtig gut geht. Wie haben uns super eingelebt.
Familie Nitschke hat gesagt, Ihr könnt die Bilder ruhig veröffentlichen.

Vielen Dank für alles
Odin und Luna

du bist ein toller Kumpel..................
du aber auch .................
Hier fehlt noch ein Bild von uns
gehst du noch mit in den Garten ?....................

 


26.05.2010

Danny

Liebe Frau Zimmermann, liebe Tierfreunde,

kurz nach Ostern hatten wir bei Ihnen unseren lieben Hund Danny "gekauft".
Sie hatten ja vorher keine Zeit, bei uns zu Hause vorbeizuschauen, daher ein kurzer "Statusbericht":

Wir sind alle sehr glücklich mit Danny! Er passt gut zu uns und es gab von
vornherein gar keine Probleme. Er ist sehr lieb und hat schon relativ bald
zu uns Vertrauen gefasst.Er macht nichts kaputt und bleibt den Vormittag
über gut alleine. Vom ersten Moment an hängt er besonders an meiner
Tochter, auf deren Wunsch hin wir den Danny ja auch genommen haben. Aber
auch mit unseren anderen Kindern und deren Freunden ist er sehr freundlich.

Wir gehen mit ihm zur Hundeschule um ein paar Grundlagen einzuüben (er
lernt sehr schnell)und damit er Kontakt zu den anderen Hunden hat. Im
Garten lassen wir ihn zum Ballspielen frei laufen; auch wenn er mal in den
Nachbargarten "ausbüchst" kommt er umgehend zu uns zurück.

Vielen Dank für Ihr Engagement.

Mit freundlichen Grüße

Ria Keßenbrock

Hier fehlt noch ein Bild von mir
wer hat meinen Ball ? .....



05.06.2010

Lucky

Hallo Frau Roggendorf,

ich möchte Ihnen gerne kurz berichten, wie es Lucky, in dem wir einen wahren Schatz gefunden haben,
inzwischen ergangen ist. Lucky ist ein ganz Verschmuster geworden und möchte uns wahrscheinlich 24 Stunden
am Tag abküssen und uns seine Liebe zeigen. Er fühlt sich hier bei uns pudelwohl und genießt
jeden Tag die Freuden in unserem großen Garten. Alle Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn
sind ganz begeistert von ihm. Wir haben also nach unserem verstorbenen Dante wieder einen Traumhund gefunden.

Auch in der Wohnung hat er schon seine festen Plätzchen gefunden und morgens wenn mein Mann
zur Arbeit fährt, krabbelt er gerne zu mir ins Bettchen und kuschelt sich in meinem Arm ein.
Leider haben wir dann keinen, der uns mal so fotografieren könnte *lach*.

Zwei Hundefreundinnen hat er auch schon gefunden, aber bei einigen Rüden wird er manchmal etwas grantig.
Aber ich muß sagen, dass er sehr gut hört, wenn man ihm Kommandos gibt.
Lucky öffnet sogar die Wohnungstür alleine, wenn es schellt, was allerdings manchmal den Nachteil hat,
dass ich sie abschließen muß, denn sonst würde er bei jedem Schellen jedesmal zur Haustür losrennen.
Gut das er die nicht auch aufbekommt, denn sie geht sehr schwer zu öffnen.
Aber jeden Besucher, egal ob Postbote oder Paketdienst begrüßt er stürmisch und freundlich. Wenn wir spazierengehen,
weiß er auch schon genau auf welchem Weg es wieder nach Hause geht und wo er wohnt.

Also rundum hat er sich prächtig eingelebt und wir haben unsere wahre Freude an ihm.
Es geht einem das Herz auf, wenn er einen mit seinen braunen Äuglein mit seiner Fielmann-Brille anguckt
und er erinnert uns immer wieder an unseren verstorbenen Dante, weil beide sehr viel gemeinsam haben.
Manchmal kommt es einem so vor, als seien die Beiden seelenverwandt.

Lucky läuft jetzt auch ganz hervorragend an Geschirr und Flexileine, zieht nicht und geht sehr schön bei Fuß.
Anfangs wollte er immer Kaninchen nachjagen, von denen wir hier sehr viele in den Wäldern haben,
aber nach ein paarmal "nein", hat er sofort verstanden, dass er das nicht machen soll
und nun interessieren ihn die Kaninchen überhaupt nicht mehr.
Hier habe ich mal zwei der schönsten Bilder von Lucky, die in unserem Garten gemacht worden sind..........

Liebe Grüße senden Ihnen
Herta, Frank Claßen & natürlich Lucky :-)

hier im Garten fühle ich mich "pudelwohl" .....
da kommt ja meine Hundefreundin ......

 

 


29.06.2010

Kira

Liebes Tierheim Team,

vor drei Jahren haben wir (Aphrodite) "Kira" in einer
Blitzrettungsaktion von ihrem Sexpeiniger in der Pferdebox befreit.
Erinnern Sie sich?

Liebe auf den ersten Blick! Drei Jahre sind schnell vergangen. Kira
fühlt sich richtig wohl, hat alle Familienmitglieder voll im Griff,
frisst dem 2-jährigen Enkel aus der Hand, teilt mit ihm ihre Hütte -
und wird täglich mit Komplimenten: "Ein bildschöner Hund!" überhäuft.
Entsprechend anhänglich ist sie. Alleinlassen - geht auf keinen Fall:
Kira öffnet JEDE Tür. Der Metallgriff der Balkontür trägt noch heute
Spuren ihres Gebisses.

Ist der Hund gesund - freut sich der Mensch: Katzen haben auf dem
Grundstück keine Chance mehr, Vogelnester zu plündern.
Quietsche-Enten werden als Babyersatz verhätschelt: Nach der
Läufigkeit kommt regelmäßig die Scheinschwangerschaft....
Auf unseren täglichen Spaziergängen läuft Kira immer frei. Sozial
verträglich? Auf jeden Fall! Mit einer kleinen Einschränkung:
Alles, was vier Beine hat und kleiner als ein Yorkshire ist, passt
eher ins Beuteschema....

Wir danken Ihnen für die gute, schnelle & unbürokratische Vermittlung.

Familie Cremer-Hengstenberg

P.S. Wir erklären unser Einverständnis für die Veröffentlichung von
Text & Bild auf der Homepage des Tierheims Koppelweide.

hier ist einfach alles ok ..................
ihr wollt doch nicht ohne mich wegfahren ? .................
Hier fehlt noch ein Bild von mir
wo sind denn die anderen Babys ? ....................

 


13.07.2010

Yna

Hallo Frau Kreuder und alle anderen vom Tierheim Koppelweide,

anbei ein Schnappschuß von Yna und ihrem Freund Boris. Sind sie nicht süß?
Jetzt im Sommer sind wir den ganzen Tag draußen, Yna kann aber nicht
genug bekommen. Auch Baden waren wir schon, das kannte sie wohl noch
nicht, findet jetzt aber immer mehr Gefallen daran.
Es grüßen D. Winkler und J. Thun

Hier fehlt noch ein Bild von mir
Schön, einen Freund zu haben .....

 


24.07.2010

Ferdi

Hallo liebe Tierheim Helfer!

Nach einem Jahr hat unser Ferdi super Fortschritte gemacht! Er läuft im Wald ohne Leine,
läßt sich ohne Probleme vom jagen abhalten und auch Menschen versucht er nicht mehr zu vertreiben.
Grauhaarige Männer mit Stock werden zwar noch misstrauisch beäugt, aber selbst da verwandelt
er sich nicht mehr in eine kläffende Bestie! Schwimmen ist sein liebstes Hobby,
deswegen waren wir auch letzten Monat mit ihm in Dänemark am Meer. Zuerst war hm das ziemlich unheimlich,
dass das Wasser auf ihn zu kam,aber dann gab es kein Halten mehr. Unsere Enkelkinder liebt er wahnsinnig
und sie werden (wie es im Rudel üblich) fein sauber geschleckt und vor allen Dingen die Öhrchen.

Als Anhang noch ein paar Photos und noch mal vielen Dank für den tollen Hund!!!
Jutta & Achim Leon

kommst du mit ins Wasser ? ..................
bei wem kann ich mich mal schütteln ? .................
es geht doch nichts über ein erfrischendes Bad .................
ich mag auch Spaziergänge .............

 


26.07.2010

Boston

Liebes Team Koppelweide,

neues von Boston: Zunächst einmal soll ich Sie alle ganz herzlich von
den 4 Wosnitza und ganz besonders von Boston grüßen. Heute sind wir 2 ½ Stunden durch die Wälder
um Neuenkleusheim gewandert. Boston ist die Hälfte der Strecke ohne Leine gelaufen und hat sich alle
paar Meter nach uns umgedreht und ist regelmäßig zu uns zurück gekommen. Danach waren wir alle platt
und Boston und ich sind nebeneinander auf der Wiese im Garten eingeschlafen. Es dauerte leider nicht lange,
da war Boston schon wieder fit. Mechtild und ich leider noch nicht. Jetzt ist er mit den Kindern (28 und 27 Jahre)
zum Baden und Ballspielen unterwegs. Ich hänge mal ein paar Bilder an die Mail.

Schönen Sonntag noch, Liebe Grüße von den Wosnitza`s mit Boston

Michael Wosnitza

ob ich mal schnell ein Bad nehme ? ..................
hier bin ich ! .................
Hier fehlt noch ein Bild von mir
wo bleibt ihr denn ? ....................

 


24.08.2010

Pelle

Hallo zusammen,

jetzt muß ich Euch lieben Verantwortlichen und Helfern des Tierheims doch mal auf diesem Wege erzählen,
wie es unserem Pelle (bei Euch hieß er ja noch Terry) geht.
Wir denken, er fühlt sich (t'schuldigung Pelle) "puuuudelwohl" und genießt es vollkommen
(so haben wir jedenfalls den Eindruck) , endlich ein gemütliches Zuhause gefunden zu haben.
Wir haben ihn nach unserer ersten Begegnung gleich umbenannt in "Pelle" frei nach der Romanfigur von Astrid Lindgren.
Unser Sohn Philipp war der Meinung, der kleine Kerl habe uns ausgesucht und so haben wir nach dem ersten
Lindgrenroman "Pelle -der Eroberer" gleich entschieden, ihm diesen Namen zu geben.
Obwohl er erst seit kurzem bei uns ist, hört er schon richtig gut auf diesen Namen.

Mit unserem 6 jährigen Labbi Pepper versteht er sich prächtig. Pepper "erträgt" es sichtlich gerne,
wenn Pelle mal wieder seine aufdringlichen Schmuse - oder auch Tobebedürfnisse startet.
Dann geht es zwischen den beiden wild zur Sache, besonders wenn Pelles Beisserchen
die zarten Labbibeine zu fassen kriegen. Dann rempeln sich beide motivierend an und wir kriegen viel zu lachen.
Bei stehen dann nebeneinander und bauen ihre "Größe" voreinander auf.
Wer sich zuerst bewegt, hat verloren und wird gejagt.

Anschließend nimmt man die Couch (natüüürlich verbotenerweise - griiins) von Frauchen
in Beschlag und hält aneinandergekuschelt einen ausgiebigen Schönheitsschlaf. Leider ist da bei
jetzt 2 Hunden kein Platz mehr für Frauchen, aber man nimmt es ja gerne mal hin, auf den Sessel auszuweichen.
(Besonders wenn dann 2 Pfotenmonster dann mit dicken Knopfaugen unschuldig gucken
nach dem Motto "ups, Frauchen, ist einfach passiert!"). Bilder folgen!!!

Mit unseren Katzen herrscht "Waffenstillstand". So ab und an genießen die beiden Schleicher es,
ihn gehörig zu erschrecken und geben ein furchterregendes Fauchen zum Besten. Dann drückt Pelle
sich an meine Beine, schmeißt mir einen "Frauchenwiebinichhilflosblick" zu und alles ist wieder vergessen.
Die Fronten sind geklärt und der kleine Racker hat schnell verstanden,
daß man unseren Stubentigern besser nicht zu nahe kommt.

Am schönsten ist es, wenn wir durch die Felder wandern. Das Kommando "sitz" hat Pelle schnell begriffen,
denn dann gibt es das Halsband und es geht aufs Feld. An der (noch) sehr langen Schleppleine kann man
herrlich in den Büschen die Gerüche inhalieren und so das ein oder andere Mäuseloch aufwühlen. Besonders schön ist
dies ja an Regentagen, dann ist die Erde weich und lehmig und man kann sekundenschnell tiefe Löcher buddeln.
Dann wandern zwei Schlammbesudelte irgendwann nach Hause und es folgt das minutenlange Fellrubbeln mit
dem Hundehandtuch. Oh, welch eine Wohltat und ein Wohltatsgrunzen ist die Belohnung für mich. Danke, Jungs.

Wie Ihr also lesen könnt, sind wir über den Rudelzuwachs alle sehr glücklich.
Danke Euch / Ihnen nochmals für die Vermittlung
dieses tollen Hundes, er ist ein wahrer Schatz.

Und hier sind die Fotos. gerne könnt Ihr diese im Internet abdrucken und ebenso unser Schreiben.

Herzlichst aus Köln
die Seckels mit Pepper, Cleo, Karlsson und jetzt auch endlich Pelle.

 

mit dir schmuse ich am liebsten ..................
meine Lümmel-Couch ? .................
wir haben Lust zum Wandern .................
na ja, ich teile ja gerne.............

 


13.09.2010

Nero

Liebe Mitarbeiter des Tierheims,

anbei ein paar Bilder von mir in meinem neuen Zuhause und
damit ihr sehen könnt wie wohl ich mich bei meinen neuen Herrchen fühle :-)

Liebe Grüße,

Euer Nero

hier ist mein Lieblingsplatz..................
wir sind dicke Freunde .................
ich liebe Wasser.................
.... und die Frisur hält ............

 


21.10.2010

Roxy

Liebes Tierheimteam,


am 29.07.2010 kamen wir kurz vor Feierabend ins Tierheim, entdeckten Roxy
und am 31.07. holten wir sie zu einem "Probetag" zu uns nach Hause nach Bornheim.

Schon nach wenigen Stunden stand fest: die kleine Maus geben wir nicht mehr her.
Von diesem Tag an bereichert sie unser Leben. Sie ist lieb und freundlich zu allen
Vier- und Zweibeinern, lustig und verschmust. Schon nach wenigen Wochen sind wir mit
ihr in den Urlaub an den Strand gefahren, wo sie sich richtig austoben konnte.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die unkomplizierte
Abwicklung der Vermittlung bedanken.

Ihr Tierheimteam ist äußerst freundlich und hilfsbereit.
Vielen Dank!!!!

Ihnen alles Gute und viele Grüße

Heidi, Franz und Roxy Hanskötter-Engels

Mit der Veröffentlichung der vier Bilder sind wir einverstanden.

hier ist es besonders schön ..................
kommst du auch rein ?.................
dann gehe ich eben allein schwimmen .................
glaube mir, ich liebe dich genau so viel ............

 


02.11.2010

Marley

Hallo liebes Tierheim-Team,

hier mal eine Rückmeldung von Filou, jetzt (Bob) Marley.
Wir haben ihn Ende August 2009 zu uns geholt und schon vom ersten Tag an,
fühlte er sich wohl und war eindeutig ein Teil von uns.
Wir haben damals auf jeden Fall die richtige Wahl mit ihm getroffen und
möchten uns hiermit nochmal von Herzen bei Ihnen allen für die
Hilfsbereitschaft/Beratung bedanken.
Hier noch ein paar Fotos vom ersten Jahr mit Marley.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

ob das wohl nicht für mich ist ? ..................
Nr. 1001 für das Familienalbum .................
drinnen gefällt es mir besser .................
ja, ich bin gleich bei dir ............

 


20.12.2010

Choky

Liebe Frau Zimmermann,

anbei ein paar Fotos von Choky den wir liebevoll in SCHOKI umgetauft haben.
Er hat zwar immer noch nicht alle Komandos drauf und jagt unsere Katze
nach wie vor, jedoch merken wir ihm an, dass er sie einfach toll findet
und seine Nase einfach mal gerne in ihr Fell stecken möchte ;-)

Ansonsten läuft alles gut. Er ist noch ein Stück gewachsen und hat auch
schön zugenommen.

Falls Sie uns gerne besuchen möchten, würden wir uns freuen.

Hier fehlt noch ein Bild von mir
nach mir die beste Anschaffung im Haus.....

 


27.12.2010

Antonia

Liebes Tierheim,

ich wünsche euch ein frohes und hundegeiles Weihnachtsfest
mit vielen Leckereien und Knöchelchen.
Denn dank euch habe auch ich bereits im April mein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk
bekommen. Ich habe mich sehr gut in mein neues Zuhause eingelebt und kann meinen
Herrchen jetzt auch schon auf der Nase herumtanzen. Aber sie sind mir deswegen nie
richtig böse. Naja, aber ich muss zugeben, dass ich nicht immer ganz einfach bin.

Ich vermute ja, dass ich in Ungarn nie etwas kennenlernen durfte. An Erziehung
war da erst gar nicht zu denken. Autos sind beispielsweise meine größten Feinde.

Das müsst ihr doch selber zugeben, oder? Solche gewaltigen und lauten Monster, da will
man seine Lieben doch vor schützen. Ich verstehe gar nicht, was meine Herrchen an diesen
Geschöpfen finden. Warum steigen die immer dort ein und verlassen mich dann???

Wenn meine Mama mich Gassie führt, will ich auch immer jedem Menschen, anderen Hunden
und vor allem allen Pferden hinterher, so dass meine Mama immer Flugente spielen muss.
Aber, aber, ich muss mich auch einmal in Schutz nehmen. Daheim bin ich doch wirklich
ein Engel, solange die Klingel ausgeschaltet ist.

Die ganze Liebe, die ich in Ungarn nicht erfahren durfte, kann ich hier zu Genüge auskosten.
Das Schmusen mit meinen Lieben könnte ich stundenlang genießen.
Sogar das Sofa habe ich schon erobert, welches
ich mit meinen Herrchen teilen darf. Dann liege ich auch gerne auf dessen
Schoß und träume von großen Knöchelchen.

Dieses Weihnachten ist das schönste Fest, was ich bisher erleben durfte. Ich muss doch
sehr brav gewesen sein, dass sowohl der Weihnachtsmann als auch das Christkind mich
so reich beschert haben. Ganz viele Leckereien, nur vom Lebkuchen durfte ich mich nicht
bedienen. So, meine Mama ruft gerade wieder nach mir... Sie will schon wieder nach draußen,
da sie sooo gerne im Schnee tobt. Dann tue ich ihr auch diesen Gefallen und tobe mit.
Ich freue mich jetzt schon auf meinen Geburtstag in ein paar Tagen, mal sehen, was mich
da wieder erwartet, vielleicht ein großer Leberwurst-Kuchen.

Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und ein erfolgreiches neues Jahr mit vielen liebevollen
Menschen wie die meinen, die ein großes Herz für so arme Geschöpfe wie mich haben.

Und natürlich auch viele große Spenden.

Ganz liebe wuffige Grüße,
Antonia und Familie Both.

P.S.: Hiermit erklären wir uns einverstanden damit, sowohl den Text als
auch die Bilder zu veröffentlichen. Liebe Grüße, Familie Both.

der Nikolaus war da ..................
willst du schon wieder schmusen ?.................
da hat jemand an der Haustüre geklingelt .................
ich habe viele Leckerchen bekommen ............

 


28.12.2010

Lilly

Sehr geehrtes Tierheim-Team,

mittlerweile haben wir unsere kleine Lilly schon acht Monate und sie hat
sich bestens eingelebt. Sie ist sehr verschmust und verspielt. Lilly ist
ein ganz toller Begleiter. Wir haben jede Menge Spaß mit ihr. Im August
2010 hat sie die Prüfung zur Maulkorb- und Leinenbefreiung mit Bravour bestanden.

Im Oktober hat sie ihren ersten Urlaub mit uns in Dänemark gemacht. Die
Angst beim Autofahren hat sie abgelegt. Der nächste Urlaub mit ihr ist schon geplant.

Vor ca. 5 Wochen wurde sie am Kreuzband hinten links operiert, da es
gerissen war. Die Operation hat sie sehr gut überstanden. Sie läßt sich
vom Tierarzt ganz selbstverständlich behandeln. Die ganze Tierarztpraxis
ist begeistert von unserer kleinen Lilly.

Wir wünschen dem gesamten Tierheim-Team alles Gute für 2011

Mit freundlichen Grüßen
Sandra und Friedhelm Hundt

ich habe den besten Platz..................
und hier habe ich alles im Blick .................
Hier fehlt noch ein Bild von mir
das ist super Urlaub ....................

 


 

 

 

 

 

 

Home

 

 


2001 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010

2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017