Unsere Ehemaligen

Alle Fotos lassen sich per Mausklick vergrößern !


2001 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010

2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017



10.01.2016

Jack

Hallo, ein wenig später aber von Herzen einen lieben Gruß
von unseren Fellnasen und uns Zweibeiner.

Uns geht es mit Jack richtig gut. Viel Arbeit steckt schon hinter uns
und Jack alias Caius erfreut einen immer aufs Neue.

LG. Und auf gute Vermittlungen im neuen Jahr 2016,
Familie Bülow aus Lindlar

 


11.01.2016

Jimmy

Hallo liebes Tierheim -Team,

Jimmy ist gestern sehr zügig zu mir nach Hause gekommen und ich bin sehr froh darüber.
Er hat sich direkt eingelebt, ist lieb und unglaublich klug. Sitz, hol es und bring es hatte
er innerhalb von ein paar Minuten drauf :-) Ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

Liebste Grüße, Carolien Horwath


ich kann alles noch nicht glauben, einfach toll hier .....
ich möchte dir noch viel Freude machen .......

 


12.01.2016

Winni

Liebes Tierheim Koppelweide,

wir melden uns kurz zu Ricky (heißt jetzt Winni).

Winni ist der tollste Hund der Welt. Wir sind endlos verliebt und Winni ist sehr sehr glücklich!!
Er hat schon einen guten Freund gefunden, unseren Nachbarshund Arty (aus dem Tierheim Bonn).

Die beiden spielen täglich ausgelassen ;). Und auch im Stadtgarten hat Winni schon viele nette
Hunde aus der Nachbarschaft kennen gelernt, mit denen er sich super versteht. Schon die
Autofahrt von Wiehl nach Köln war problemlos. Winni war etwas aufgeregt aber gleichzeitig neugierig.

In der ersten Nacht hat er tief und fest in seinem Körbchen geschlafen. (Das Körbchen liebt er schon
jetzt heiß und innig). Keine Sekunde geweint hat er und auch nichts in die Wohnung gemacht oder
was kaputt gemacht. Toll!!! Am morgen hat er uns dann freudig begrüßt und sein Geschäft brav beim
Gassi gehen gemacht. Husten tut er nur noch ca. 1 x am Tag. Das Tablettengeben klappt mit
Leberwurst problemlos. Fressen tut er auch gut mit Appetit. Heute hatte ich ihn mit im Büro.

Dort ist er liebevoll empfangen worden und hat ein Schlafplätzchen neben meinem Schreibtisch
bekommen. Er war sehr sehr lieb und hat entspannt geschlummert. Zwischendurch bin ich zweimal
mit ihm spazieren gegangen. Wir freuen uns unglaublich, so einen tollen Hund als Freund zu haben.

Vielen Dank & liebe Grüße an das tolle Tierheim in Wiehl.
Ich melde mich nochmals, wenn die Tabletten leer sind bzgl. Winnis Husten.

LG
Kristina König



ich fahre so gerne Auto mit Frauchen .....
... und ich fühle mich bei ihr geborgen .......

 


 

Arty ist ein toller Kumpel ........
darf ich jetzt öfters mit ins Büro? .....

 


18.01.2016

Chicco

Hallo Leute,

ich bin’s, Chicco aus Norddeich (bei euch hieß ich Fips).
Lebe jetzt schon seit 1,5 Jahren hoch oben im Norden und mir geht es richtig gut!

Einen besseren Platz als hier hätte es für mich sicher nirgends gegeben,
und ich habe alles, was Hund braucht:

Einen großen Garten zum Toben, lange Spaziergänge auf dem Deich und am Hundestrand,
viele kuschelige Schlafplätze (…ich liebe es nämlich zu schlafen) und

tolle Hundekumpels. Aber das Allerbeste ist mein Frauchen. Sie sagt immer,
ich sei ihr Baby und ist total vernarrt in mich trotz (oder gerade wegen?) all meiner Handicaps.

Alleine Essen regt mich immer noch so auf, dass sie mich dann mit der Hand füttern muss.
Und mit der Stubenreinheit will es auch nicht recht

klappen. Außerdem liebe ich alles, was sich schnell und vor allen Dingen laut fortbewegt – dann
gibt es für mich kein Halten mehr! Deshalb darf ich auch bei Fahrten mit dem

Wohnmobil immer auf einen Sonderplatz, von dem aus ich die Autos beobachten kann.
Ätsch, und die beiden anderen müssen nach hinten in die Hundebox!

Aber oft müssen wir auch an mein Schwesterchen Lucy denken, die vor einem Jahr über
die Regenbogenbrücke gegangen ist. Wie ihr sicher noch wisst, waren wir beide im Alter
von nur wenigen Wochen in einem Karton ausgesetzt worden. Die ersten 2 Monate haben
wir dann bei unseren Pflegeeltern verbracht. Zuerst bin ich dort ausgezogen.
Ein wenig später hatte auch Lucy ein tolles neues Zuhause

gefunden. Aber ihre Handicaps waren noch viel größer als meine, und sie hat es leider
nicht geschafft! Aber mir geht es wirklich gut.

So, das war’s von mir. Ich freue mich jetzt schon auf meinem nächsten
Wohnmobil-Urlaub am Gardasee!

Es grüßt Euch alle ganz herzlich

Chicco



hier sind mein Schwesterchen Lucy und ich 8 Wochen alt .....
das bin ich mit meinen Hundekumpels .......

 

 

ich kann auch ganz schnell rennen ........
kuscheln mit meiner Freundin Cilly ist das Größte .....

 


19.01.2016

Lemmy & Freya

Ein gutes und erfolgreiches Jahr wünschen das Dreamteam
Lemmy und Freya und natürlich Herrchen Erek

 


19.01.2016

Charly & Marie

Hallo liebe Frau Blum,

wie versprochen maile ich ihnen schon mal ein paar Bilder von unseren
Lieblingen, die seit 8.1.16 bei uns sind und sich sehr wohl fühlen.
Marie unsere kleine Diva ist schon zutraulicher geworden hat gegenüber
Charly aber "die Hosen an". Charly die Klette-Schmusebacke ist einfach zum knuddeln.
Mega Weltmeister im "da will ich jetzt dabei sein und mich beschmusen lassen".

Marie ist zufrieden wenn sie auf ihrem Canape liegt. Aber beide haben einen
gemeinsamen Feind: den Staubsauger.:-) na ja... sind schon gespannt
auf den März wo sie Freigang kriegen.

Fotos folgen dann.Lieben Gruss aus Hürth Gabriele Klein



wir machen fast alles im Team . .....
das ist mein Stammplatz .......

 

 

das ist Relaxen puuur........
da soll einer sagen Katzen mögen kein Wasser .....

 


 

19.01.2016

Ylvie

Liebes Team des Tierheims,

Viele Grüße aus dem Schnee. Ylvie könnte fast zum Schlittenhund werden.
Sie liebt Schnee und der erste richtige Urlaub hat super geklappt.

Auch ihr Geburtstag wurde von den Kindern angemessen gefeiert.

Sie ist richtig gut angekommen und wir möchten nicht mehr ohne sie sein.

Viele Grüße
A. Deesbach


ich bin doch gut getarnt .....
das nenne ich Urlaub .......

 




Hier fehlt noch ein Foto von mir

 

 

man sieht mir doch an, dass ich glücklich bin ........

 


22.01.2016

Joda

Hallo liebe Mitarbeiter des Tierheimes Koppelweide,

Vor ca. 11 Wochen (14. Nov 15) ist Joda bei mir eingezogen.

Er hat sich schnell und unproblematisch bei mir eingelebt und ist sehr stubenrein
denn das Katzenklo im Flur wurde sofort angenommen.

die ersten 2 Nächte verbrachte er unter dem Fernsehsessel im Wohnzimmer. Ab dem dritten Tag
wurde er zutraulich und inspizierte die komplette Wohnung und nach 1 Woche
war bereits das gesamte Haus untersucht.

Er ist sehr verschmust und anhänglich und abends vor dem Fernseher kuschelt
er sich auf meinem Schoss oder liegt neben mir auf dem zweiten Fernsehsessel.
Oder er liegt neben der Computer Tastatur und beobachtet was ich da so mache.

Wenn ich ihn dann noch kraule ist seine Katzenwelt perfekt und ich glaube schon
am Schnurren zu erkennen ob er sagt: ja mach weiter oder stop ich möchte
lieber schlafen das stört jetzt.

Gesprächig ist er auch, ich werde oft mit einem Miauen angesprochen.
Auch wenn ich seine „Sprache“ noch nicht komplett verstehe,
weiß ich aber wenn er sagt: schön das du von der Arbeit zurück bist
oder jetzt hab ich aber Hunger.

In den ersten Wochen, wenn ich im Garten Wildvögel gefüttert habe,
hat er mich immer durch die Wohnzimmerfenster beobachtet und wollte am liebsten mit kommen.

An Weihnachten durfte er das erste Mal raus, seit dem hat er (Tag + Nacht)
freien Zugang zum Garten und kann draußen umherlaufen.
(Er ist ziemlich vorwitzig und muss alles untersuchen)

Manchmal kommt er mit Spinnweben „verdreckt“ nach Hause,
dann weiß ich er war wieder bei meinem Nachbarn den Holzschuppen untersuchen.

Er ist ein sehr gut erzogener Kater, immer wenn er draußen ist,
kommt er zurück zum Katzenklo, macht sein Geschäft und geht wieder im Garten „spielen“.

Viele Grüße aus Pulheim
T. Schweren

Text und Bilder dürfen auf der Homepage veröffentlicht werden



mein neuer Stammplatz .....
Computer, sehr interessant.......

 

 

Fußbodenheizung ist schon was feines........
und ein Garten nur für mich .....

 


22.01.2016

Sokrat

Viele Grüße von Sokrat, Püppi,
Beate und Peter

 


 


Püppi ist schon meine Freundin .....
bei diesem Wetter muss man einfach raus .......

 


24.01.2016

Sally

Hallo liebe Mitarbeiter vom Tierheim Koppelweide.

Am 18.September 2o15 habe ich die Sally bei Ihnen abgeholt.
Jetzt ist sie 4 Monate bei uns und ich möchte Ihnen ein paar Bilder
von ihr zuschicken. Die Sally hat sich super entwickelt, die ist eine
ganz tolle Hündin und ich bin froh, dass ich sie habe.

Die Fotos und Beiträge können Sie gerne ins Internet stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Fam Schulz mit Sally



das war an dem Tag als ich in mein neues Zuhause kam. .....
und nach dem toben ab nach Hause und relexen .......

 

 

ich habe gelernt zu spielen ........
meine neuen Freunde tun mir richtig gut .....

 


27.01.2016

Dana

Liebes Team Koppelweide,

liebe Grüße von der kleinen Dana - bei uns hört sie allerdings auf den Namen "Cookie" :-)

Die kleine, ängstliche, zurückhaltende Katze ist bei uns sehr schnell aufgetaut und ein
richtiger Wirbelwind geworden. Sie lässt sich gerne streicheln und schnurrt wie ein
alter Dieselmotor. Sie versteht sich sehr gut mit unserem Kater, den wir schon 7 Jahre
haben und lieben und macht ihm jeden Blödsinn nach :-)

Die 2 jagen sich gegenseitig und spielen miteinander so wie man es sich wünscht
und schlafen am liebsten in UNSEREM Bett :-))

Wir sind sehr froh den Weg in Euer Tierheim gefunden zu haben und möchten
die Kleine nicht mehr missen.

Viele Grüße
Cookie & Ihre neue Familie :-)

P.S. Text und Fotos dürfen veröffentlicht werden.


 


wann gibt es was zu essen ? . .....
ich könnte noch ein bisschen Blödsinn machen .......

 

 

 

 

die Couch ist doch sehr bequem ........
hier ist das Paradies .....

 


09.02.2016

Goliath

Hallo ihr alle, hier einmal ein Bericht, wie es mir, Goliath, in der letzten Woche ergangen ist.

Da ich schon seit Oktober 2014 bei euch im Tierheim war, hatte ich schon jegliche Hoffnung
aufgegeben, nette Menschen für mich zu finden.
Und nur, weil ich ein wenig den Schnupfen habe.

Aber dann kamen da zwei Männer, die auf einmal Interesse für mich hatten und mich zu sich nach Hause holen wollten.

Da die nette Tierpflegerin mich von der besten Seite präsentierte, nahmen letzendlich die beiden mich mit,
auf die Reise, in ein neues zu Hause.
Wir hatten eine lange Fahrt nach Kürten, wo ich mich sehr ruhig gab.
Als wir dann zu Hause ankamen, nahmen mich die Männer mit ins große Haus,
in die obere Etage, wo sie mich
dann aus der Katzenbox heraus ließen. Da kam bei mir schon die große Neugierde. Ich lief direkt durch das ganze Haus.

Wie ich dann unten ankam, waren noch viele andere Katzen da, es waren noch neun, die mich aber direkt nett angenommen haben.
Ich hatte mich, trotz der vielen Katzen, hier schnell eingelebt.

Hier ist ein super großer Balkon, jede Menge Fenster, aus denen ich heraus gucken kann und ein großes Bett, in dem ich seit
der ersten Nacht mit drin schlafen darf. Die besondere Serviceleistung ist, dass die beiden Männer öfters meine Nase reinigen,
da auch zwei meiner WG Mitbewohner den selben Schnupfen haben wie ich.

Die zwei Männer sind jetzt meine Papas. Mein zu Hause hat mich gefunden, hier werde ich zufrieden alt.
Jetzt noch in eigener Sache. Bei euch sind noch sooo viele Tiere, die noch ein zu Hause suchen.Ich hoffe,
dass noch viele tierliebe Menschen zu euch
kommen, dass jeder so ein schönes zu Hause bekommt wie ich.

Aber in meiner Stube, da waren noch drei weitere Stubentiger, davon ein Geschwisterpärchen, die genau wie ich,
den chronischen Katzenschnupfen haben.
Die genauso ein liebevolles zu Hause suchen.
Ich wünsche allen meinen Gefährten ein glückliches neues zu Hause.

Liebe Grüße Goliath

P.S.:Schöne Grüße von meinen Papas und sie erlauben euch, den Text und die Bilder zu veröffentlichen.

 




schön, dass ich hier nicht allein bin .....
und wir verstehen uns alle prächtig .......


 


 

ich darf auch im Bett schlafen ........
es gibt immer was zu gucken .....

 


09.02.2016

Milo

Hallo liebes Tierheim,

also ..ersteinmal möchte ich sagen das es mir sehr gut geht
und das ich tolle Fortschritte mache "sagt mein Frauchen"!

Sie sagt von mir, dass ich eine kleine Schlafmütze bin ;) u. den Wald u. Wiesen über alles liebe :)
Ich höre auch schon, wenn sie mich mit meinem neuen Namen ruft,
denn dann laufe ich ganz schnell zu ihr und hole mir Streicheleinheiten ab.

Ich teile mir mein Bettchen mit meiner neuen Freundin Maja u. einem Kuschelbärchen
...haaach kann das Leben schön sein.

Ich sag mal bis bald und sende ein Glücklichen Pfotengruß ... Milo

 



 

wie ihr seht, geht es mir sehr gut . .....
hier bin ich glücklich .......

 


10.02.2016

Fiona

Liebes Tierheim,

meine Dosenöffner gaben mir den Namen Fiona, der mir sehr gut gefällt.

Ich habe mich gut eingelebt. Habe meinen eigenen Kratzbaum, ein dickes Kuschelkissen,
einen Rascheltunnel und und und....

Das Fressen schmeckt super, wobei ich sagen muss, dass Marnie ( so heißt meine Gefährtin)
ganz schön gierig auf meine Portion ist. Muss sie daher oft an Seite manövrieren.
Ganz schön schwer, denn sie wiegt auch über 6 Kg.

Ich werde oft gestreichelt, was ich genieße. Und ich habe eine tolle Aussicht auf eine
große Wiese, wo im Sommer Kühe, so werden die Tiere genannt, stehen.

Kurz um, ich fühl mich wohl....in meinem Paradies :)

Eure Fiona

 



 

hier habe ich eine tolle Aussicht . .....
mein Kuschelkissen .......


 

 

 

du kannst mich gerne streicheln ........

 


10.02.2016

Lucky

Hallo liebes Tierheimteam,

Lucky ist am 10.02.16
5 Jahre alt geworden. Das haben wir
natürlich ausgiebig gefeiert :-)

Und wollten euch natürlich auch noch ein paar liebe Grüße hierlassen.

Katharina, Andreas und Lucky

 


12.02.2016

Ray

Hallo,

ich bin Mailo (bei Euch hieß ich noch Ray) und bin seit dem 11. Januar 2016 bei Andreea und Wolfgang.

Ich bin jetzt ein sehr glücklicher Hund bei meiner neuen Familie. Jeden Tag ausgedehnte Spaziergänge
im Wald und dann viel schlafen. Am liebsten auf der Couch oder im Bett.

Auf meinen neuen Namen höre ich ganz toll und darf deshalb im Wald auch ohne Leine rumtoben.

Besonders freue ich mich über die vielen anderen Hunde die ich treffe und mit denen ich dann spielen kann.

Frauchen und Herrchen sind auch ganz glücklich, dass ich bei ihnen bin und beweisen mir das mit
gaaaanz vielen Streicheleinheiten.

Sie dürfen meine Mail und die Bilder gerne veröffentlichen.

 

 


 


ich bin doch wohl ein hübscher Hund .....
mein neues Zuhause ist einfach super .......

 

 


ein Spaziergang im Wald ist gut für uns alle ........
erst ein Nickerchen und dann hole ich mir Streicheleinheiten .....

 


15.02.2016

Sunny

Hallo ich bin’s, Sunny,

ich wollte mich noch einmal ganz doll bei Euch allen bedanken,
dass ich nun wieder richtig laufen kann.

Jetzt wohne ich in meinem schönen neuen Zuhause.
Hier gefällt es mir sehr gut. Auf der einen Seite
von unserem Haus sind direkt viele große Wiesen auf denen
ich laufen darf und auf der anderen Seite
ist der Fressnapf, Ihr wisst dieses Geschäft, wo man die ganzen
leckeren Sachen kaufen kann. Das ist
ganz nah, pfotenläufig erreichbar.

Frauchen und Herrchen gehen jeden Tag mit mir spazieren.
Manchmal mache ich mich dann ziemlich
schmutzig, ist aber auch ein sch… Wetter. Herrchen sagt oft
Sunny Honey zu mir. Ich glaube, er
mag mich. Ich darf auch im Haus spielen und toben, auch wenn
ich dann die Teppiche durcheinander bringe.

Ich habe Euch noch ein paar Bilder beigefügt. So, nun viele Grüße
an Euch alle, Tiere und Menschen.

Bis bald einmal
Sunny (Honey)

 


 


wann gehen wir Leckerchen kaufen ? .......
warm und alles im Blick .......


 

ich höre auch auf Honey ........
wer wollte denn unbedingt spazieren gehen ? .....

 


16.02.2016

Bobby

Hallo Franziska,

Hallo Frau Zimmermann,

hier kommt die jährliche Rückmeldung von meinem Boris oder auch Bobby :-)

Etwas über 2 Jahre (ausgezogen am 06.12.2013) wohnt Bobby nun bei uns und
hat den "Angsthund" größtenteils abgelegt. Nur noch selten verunsichert ihn
Neues und ist Hund doch mal mit der Situation überfordert, kann Hund ja
immer noch hinter Frauchen Schutz suchen ;-)

Auf dem ersten Bild könnt ihr sehen, dass Bobby nicht auf sein jährliches
Geburtstagstörtchen verzichten muss. Das hat die liebe Nachbarin von Bobbys
bestem Hundefreund extra nach Hundekochbuch gebacken. Im Garten dieser
Nachbarin wird auch regelmäßig gespielt und getobt. Hundekumpels hat Bobby
zu Hauf, da er sich wirklich mit fast jedem Hund versteht.

Rückruf sieht inzwischen aus wie auf Bild Nr. 2 - richtig, man kann Bobby nun
im Wald auch ableinen :-) Und austoben muss ja sein, schließlich wird man zu
Hause ja ständig von diesen Katzen belagert - siehe Bild 3 ;-)

Alles in allem geht es Bobby recht gut, möchte ich behaupten und alle Mühen
der Anfangstage sind vergessen. Heute ist Bobby wirklich mein Traumhund von
dem ich mich nie wieder trennen werde :-)

Text und Bilder dürfen gerne veröffentlicht werden.

Liebe Grüße

von Anja und Bobby

 



eine Torte nur für mich ........
ich komme sofort wenn du mich rufst .......

 

 

die Katzen hier sind hundeverträglich ........
.... und du bist mein Traumfrauchen .....

 


17.02.2016

Mimi

Hallo Frau Roggendorf,
anlaesslich Mimis 1-jaehrigem (Ende Januar) noch einmal
ein paar Bildchen.....duerfen auch gern auf die Homepage !
Viele Gruesse von Mimi u. ihrer Familie

 



gehen wir noch spazieren ?.......
schön, dass ich nicht allein bin .......


 

Hier fehlt noch ein Bild von mir

jetzt bin ich schon 1 Jahr in meiner lieben Familie ........

 


17.02.2016

Bernhard

Hallo liebes Team von der Koppelweide,

Bernhard ist nun schon seit November hier bei mir,
und hat hier wirklich ein neues Zuhause gefunden.

Er ist nicht nur ein eifriger Mäusefänger geworden und beschenkt mich
fast täglich (meine Freude daran ist überschaubar),
aber er ist auch vom Wildfang zum verschmustesten Kater geworden,
den man sich nur denken kann.

Er ist nicht nur kräftig gewachsen, sondern auch total verspielt,
gutmütig und sehr, sehr anhänglich.
Allerdings ist er gegenüber Fremden recht
scheu - was ja durchaus erwünscht ist.

Er hat sich draussen schon ein weitläufiges Revier zu eigen gemacht,
kommt aber immer wieder gern zurück zum Schlafen und Spielen.
Gern läuft er auch mit mir durch sein Revier.

Gestern lag ich in meinem Fernsehsessel, und Bernie balancierte
vom Fussende über mich bis zum Gesicht,
um mir unter lautem Schnurren die Nase zu stupsen.
Das war neu - heftiges Knuddeln findet er ja schon lange gut.

Er ist ein richtiger Kumpel geworden, und ich denke,
wir sind beide sehr zufrieden.

Liebe Grüße von zweien, die sich gefunden haben.
Johannes Gabriel und Bernhard („Bernie“)


 

 


du bist mein allerbester Freund .......
das brauche ich regelmäßig .......


 


 

wenn die Nadeln nicht wären, könnte ich mich da rein setzen ........
war da nicht eben eine Maus ? .......

 


19.02.2016

Valentine & Steve

Liebes Tierheim Koppelweide,

heute senden Valentine und Steve schöne Grüße aus ihrem neuen zu Hause.
Valentine ist im Dezember bei mir eingezogen und hat sich sehr zurück
gezogen und sich wahrscheinlich ein bisschen einsam gefühlt ohne ihre
Katzenfreunde aus dem Tierheim.Nach einem erneuten Besuch bei euch
im Februar habe ich Steve kennen gelernt und musste Ihn einfach mitnehmen,
was nicht nur mich gefreut hat, sondern Valentine um so mehr.

Die zwei sind ein Herz und eine Seele und Valentine ist durch Steve eine ganz
neue Katze geworden! Viel zutraulicher, mutiger und fühlt sich jetzt einfach
richtig wohl in ihrem neuen zu Hause.Bei mir hören Sie allerdings auf die
Namen Toxi und Pepper :-) Pepper (Steve) hatte so gar keine
Eingewöhnungsschwierigkeiten, im Gegenteil…raus aus der Katzenbox
hat er erstmal sein neues zu Hause erkundet und es anscheinend für gut befunden :-)

Er ist der neugierigste Kater den ich je kennen gelernt habe und steckt
überall seine Nase rein, aber genau so verschmust ist er und kann nicht
genug Streicheleinheiten bekommen, einfach ein
richtiger Traumkater. Ich bin sehr glücklich beide bei mir zu haben,
weil Sie ein richtiges Traumpaar sind!


Liebe Grüße Tobi, Toxi & Pepper

PS. Bild und Text dürfen veröffentlicht werden

 







jetzt sind wir nicht mehr einsam .......
gleich gibt es Streicheleinheiten .......

 



 

stimmt, wir sind ein Herz und eine Seele ........
wann gibt es Frühstück ? .......

 


23.02.2016

Louna

Hallo liebes Team vom Tierheim Koppelweide,


Louna möchte sich doch gerne nochmal in Erinnerung bringen. Sie hat
sich wunderbar eingelebt und ist für ihr Alter noch super Fit. Sie liebt
ausgiebige Spaziergänge im Wald, schwimmt für ihr Leben gerne und
ist ein treuer Begleiter den ich nicht mehr missen möchte. Im Sommer spielt
sie im Garten und mit ihrem Labradorfreund Balou, der mit im Haus wohnt.

Wenn es regnet möchte sie lieber in ihrem kuschelig warmen Körbchen liegen.
Sie mag Schnee sehr gerne und für eine Schneeballschlacht ist sie immer zu haben.
Ich hoffe, wir werden noch viele Sommer wie Winter erleben und
Sie lässt Euch alle herzlich grüßen.

Ein paar Bilder schickt sie auch gleich mit ;-)

Liebe Grüße Louna

 






komm Balou, wir spielen ein bisschen mit dem Ball .....
wo bleibst du denn ? .......

 


25.02.2016

Minka

Hallo wollte Ihnen mitteilen wie gut Minka sich entwickelt hat bei uns.
Sie ist sehr verschmust , weiss genau was sie will und wann man
sie besser in Ruhe lassen sollte.
Sie hat sich in der Zeit in der Sie schon
bei uns ist super entwickelt und kommt Immer zum kuscheln Abends
und schläft mit im Bett. :)

Es war eine gute Entscheidung Sie zu uns zu nehmen .
Mir ist sie richtig ans Herz gewachsen .

Sie hat sich auch schon breit gemacht und schnell hat sie auch Lieblingsplätze gefunden :)
Unter anderem stupst sie einen auch gerne an und will viel gekuschelt werden :)

Wir machen sehr gute Fortschritte und wollte es Ihnen und ihrem Team mitteilen :)

Mit freundlichen Grüssen
Michaela Fritz

 


26.02.2016

Kalle

Hallo an das Team vom Tierheim Koppelweide,
es grüßt der Kalle aus dem Sauerland. Nun bin ich schon ein paar Wochen in meiner
neuen Familie und habe mich gut eingelebt. Ich wachse und wachse und bin jetzt
schon 52cm hoch.....man sagt ich werde ein ganz Grosser. In die Hundeschule gehe
ich auch schon und bin mit Abstand der entspannteste von allen. Mich bringt nichts
so schnell aus der Ruhe.
Damit Ihr auf dem laufenden bleibt wird mein Frauchen Euch immer mal wieder Bilder schicken.
LG Kalle und Marita und Jürgen

 



ich sinke viel mehr ein als du .....
mal kurz ausruhen .......

 

 


 

mals schauen, ob es was zu naschen gibt ........
alle Leckerchen sind unerreichbar .....

 


27.02.2016

Jimmy

Hallo Ihr Lieben,

wie ihr auf den Fotos erkennen könnt, bin ich nun in meinem
neuen zu Hause angekommen.

Die Fahrt war lang und etwas nervig, dafür habe ich hier ganz viele Hände,
die mich streicheln und zwei coole 4 Pfoten.

Allerdings ist die Dame des Hauses im Moment noch eine Samtpfoten-Diva.

Der Kater allerdings ist toll zum toben.

Danke für alles, melde mich bald wieder.

Euer Jimmy

 


02.03.2016

Rex

Hallo Herr Giesen!

Der Schäferhund Rex lebt sich inzwischen immer besser bei uns ein.
Wenn man ihn heute mit letzter Woche vergleicht wird man überrascht sein,
wie ruhig er jetzt ist. Kein Vergleich mehr.

Natürlich hat er am Mittwoch noch gejammert, aber nach einer großen Runde
im Naturpark Homert bis ins Nachbardorf und wieder zurück war er so müde,
dass er zum jammern keine Zeit mehr hatte.

Jetzt geht er jeden Tag zwei bis drei Runden.
Am Samstag war er das erste Mal beim THW in Balve. Dort war Jugendgruppe.
Also waren ganz viele Kinder dort. Auch kein Problem für den Rex.
Sonntag hatten wir dann Besuch von Bekannten mit Hündin "Chika". Die beiden
verstehen sich auch ganz toll. "Chika" wird in den nächsten Tage noch ein paar
Mal vorbei kommen. Mal sehen wie es dann läuft...

Anbei ein paar Fotos aus den letzten Tagen. Eins von seinem Besuch beim THW
und die anderen haben wir gerade mal ganz spontan gemacht.
Wir haben Rex übrigens wie von Ihnen vorgeschlagen bei Tasso registriert.
Für den Fall des Falles...

Ich würde vorschlagen wir melden uns von Zeit zu Zeit mal wieder bei Ihnen
falls es etwas Neues gibt!

Viele Grüße aus dem Sauerland!

Die Weber´s aus Langenholthausen mit Rex





das THW scheint interessant zu sein .....
Chika war hier und sie ist eine tolle Freundin .......

 


06.03.2016

Cisco

Hallo liebes Tierheim-Team,

hier kommt endlich mal meine Rückmeldung zu unserem am 11.01.2016 geholten Kater "Cisco".

Dieser Kater ist ein voll verschmuster und zärtlicher Kater der sich sofort in unsere Familie
integriert hat und mit sofort meine ich wirklich "sofort". Das erste Bild wurde am nächsten
Abend (also am 12.01.2016) gemacht. Kam von alleine angelaufen und sprang auf die Couch
in meine Arme. Unser vorhandener Kater Lucky war genau so irritiert wie wir.

Das zweite Bild mit beiden auf der Couch nebeneinander, wurde am
13.01.2016, also einen Tag später, gemacht.

Mittlerweile haben sich beide Kater richtig gut aneinander gewöhnt, und toben oft durch
die Wohnung, einschliesslich wild aussehender Ringkämpfe.
Cisco liebt Lucky und schleckt ihn auch schon mal ab, aber am meisten mag es Cisco,
sich an einen zu kuscheln und dann überall schön gekrault zu werden.

Das erste Rausgehen in den Garten ging auch prima. Cisco überall schnüffelnd und Lucky
immer hinterher. Ob er ihn beschützen wollte, oder sein "Revier" in Gefahr sah, ist mal
dahingestellt. Aber es sah schon lustig aus.

Leider ist das Wetter z.Zt. nicht gerade katzenfreundlich, und so dösen und schlafen beide
tagsüber am liebsten im Wintergarten auf den Stühlen oder der Couch, wenn nicht gerade
Essenszeit ist. Das Fressen zu zweit macht Lucky auch mehr Spass.

Alles in allem haben wir zwei süsse Katzen, die uns viel Freude machen!

Bitte zeigen Sie die Bilder auch oben in der Katzenabteilung den beiden jungen Damen
(leider weiß ich die Namen nicht). Eine hat lange blonde Haare, die andere (glaube ich)
brünette kürzere.

Wir hatten bei der Abholung darüber gesprochen, da man meinte, Cisco könne nur einzeln
gehalten werden. Die Realität sieht aber ganz anders aus, wie ich hiermit berichten kann.

Gerne dürfen Sie auch den Text und die Bilder veröffentlichen.

Liebe Grüße und weiterhin gute Vermittlungen.
Angelika Paulick


 




aber klar doch, ich will auch auf die Couch .....
mit Lucky verstehe ich mich prima .......

 


06.03.2016

Lucy & Mimi

Viele Grüße von Lucy und Mimi .
(Mogli und Bailey) Beide haben sich schnell eingelebt und freuen
sich schon auf den Sommer !

Dirk und Natascha Knie

 


 


wir sind ein Team .....
..... das sieht nur so aus ! .......

 

 

 

 


 

wir machen einfach alles gemeinsam ........

 


08.03.2016

Odin & Luna

Sehr geehrte Damen und Herren,

zunächst schöne Grüße von Odin und Luna (siehe Fotos),
die bis 2010 bei Ihnen wohnten und denen es immer noch sehr gut geht.

Viele Grüße

Thomas Nitschke

 






ich lasse es mir richtig gut gehen .....
ich auch .......

 


15.03.2016

Mona

Hallo zusammen,

wir möchten uns bei Ihnen mit ein paar Bildern von der Mona melden,
die sich hier gut bei uns eingelebt hat.

Auch unsere anderen drei Katzen habe sie in ihr Herz geschlossen.

Das einzige wo wir noch nicht ganz Monas Geschmack getroffen haben ist
die Auswahl des Katzennassfutters.

Gibt es irgendetwas was sie in der Zeit im Tierheim besonders bevorzugt hat
(auch welche Marke), da sie bei uns am liebsten Trockenfutter zu sich nimmt.

Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen und nun viel Spaß bei den ersten Bildern.

Viele liebe Grüße.






alles überschaubar .......
ich habe doch lange genug durch Gitter geschaut .......

 

 



 

ein Sonnenbad mit Jerry ........
hier sind wir alle glücklich .......

 


20.03.2016

Adda

Hallo liebes Tierheim - Team,
heute möchte ich mich mal wieder melden und ein bisschen über Adda erzählen.
Sie entwickelt sich weiter unglaublich schnell vom Angsthund zum "normalen"
Hausbewohner und Rudelmitglied. Sie war auf Anhieb stubenrein, erkundet vorsichtig
aber neugierig so langsam alle Räume des Hauses, probiert alle Liegeplätze aus,
ist beim Schmusen oder Bürsten sofort zur Stelle und drängelt sich dazwischen,
um ja nicht übersehen zu werden.

Fernsehen war für sie DIE Entdeckung :
Tiersendungen, besonders wenn Hunde oder Katzen gezeigt werden,
faszinieren sie total. Dann steht sie vor dem Fernseher und verfolgt alles
ausdauernd, so wie auf dem Foto "Tiere suchen ein Zuhause". Das kennen
wir von unseren anderen Hunden überhaupt nicht.

Draußen unterwegs ist sie
bei unbekannten Geräuschen, Begegnungen mit anderen Menschen und
Hunden, im Straßenverkehr noch schreckhaft, aber allein mit uns und unseren
anderen beiden Hunden im Wald zeigt sie keinerlei Weglauftendenz sondern läuft
entspannt und interessiert an allen Gerüchen an lockerer Leine mit.

Wer hätte gedacht, dass das so unproblematisch läuft!
Hoffen wir, dass alles so gut weitergeht
und auch das Zusammenleben aller drei Hunde so harmonisch bleibt!

Liebe Grüße
Anne Pausch

 





meine Kumpel .......
was machen die da ohne mich ? .......

 




 

hier haben wir doch die Knochen vergraben ........
mein bester Lümmelplatz .......

 


23.03.2016

Kaloy & Joy

Wir wollten euch nochmal aktuelle Bilder unserer beiden Lieblinge Kaloy
(der mittlerweile nur noch auf Bebi hört) und Joy (die mittlerweile auf Maus hört) zeigen.
Sie haben sich prächtig entwickelt. Vor allem unser Dicki ist sehr groß geworden,
doch vom Charakter sehr zurückhaltend und liebebedüfrtig.
Unsere Maus ist immer noch ein sehr aufgewecktes Mädchen das ihren
eigenen Kopf hat aber natürlich auch sie liebt ihre Streicheleinheiten.
Wir lieben die beiden und sind unglaublich froh, sie zu haben!

"Adoptiert" im August 2014 :)

 


 


mein Schönheitsschlaf .....
kann ich dir helfen ? .......

 

 

 

das Mittagessen war zu mächtig ........
das ist mein Ersatzkörbchen .....

 


25.03.2016

Troll

Hallo liebes Team vom Tierheim Koppelweide,

wir senden schöne Oster-Grüße von Troll aus seinem neuen Zuhause.
Er hat sich gut bei uns eingelebt, ist total lieb und sehr verschmust.
Wenn Troll gekrault werden möchte, legt er sich auf den Rücken
und streckt alle Viere von sich :)

Troll liebt lange Spaziergänge
und geht dreimal am Tag mit uns spazieren. Er fühlt sich schon sehr
wohl, nur bei Männern ist er noch unsicher und beim Anleinen
manchmal ängstlich, aber er wird von Tag zu Tag mutiger.

Troll ist ein toller Hund und wir sind sehr glücklich,
dass er nun bei uns ist!

Text und Bilder dürfen gerne veröffentlicht werden.

Liebe Grüße,
Familie Hofmann


 


ich schlafe so .....
... und so .......

 

 

.. oder so ..........
ich bin glücklich, dass ich ein neues Zuhause habe .....

 


03.04.2016

Rumo

Die eine Std. Fahrt hat er ganz lässig weggesteckt. Fienchen wurde angebrummt
und auf den Kopf gehauen, als sie sich neugierig genähert hat.
Das hielt aber keine 10 Minuten. Danach war er ein Angsthäschen
und ist vor ihr weggeflitzt, aber nun lieben sie sich wie man auf den Bildern sieht.
Seit dem 2. Tag schmeißt er sich hin zum schlafen, auch direkt neben
mir und wälzt sich. Putzt sich ganz fleißig und bis auf Obst frisst er alles in rauhen Mengen.

Die beiden können nun die ganze Wohnung nutzen, Otto hat sich aber noch nicht
überall hingetraut. Luftsprünge und Gas gegeben macht er gerne. Er ist stubenrein
und nimmt brav seine Medis, denn leider hat er etwas Ausfluss.

Alles in allem ist er aber ein absoluter Herzensbrecher. Ich danke euch, auch in Namen
von Fienchen, denn sie scheint auch absolut glücklich mit dem kleinen Kerl zu sein.


 



wir verstehen uns doch ganz gut .....
... und Fienchen ist meine Freundin .......

 


11.04.2016

Gloria

Hallo,

endlich komme ich mal dazu, ein Update von Gloria zu schicken. Sie ist jetzt ca. einen
Monat bei uns und wirklich eine absolute Traumhündin!

Sie ist mit jedem Hund, den wir bisher getroffen haben, verträglich - und wenn einer
sie nicht mag, kapiert sie das direkt und lässt ihn in Ruhe. Mit der Hündin der Eltern
meines Freundes war sie von Anfang an ein Herz und eine Seele - im Anhang einige
Fotos: Erst haben sie stundenlang miteinander getobt, sich dann das Spielzeug von
Maya geteilt und anschließend waren beide platt.

Sie ist natürlich sehr agil, aber dank Schleppleine, tollen Nachbarhunden und
Hundeschule kriegen wir sie sehr gut ausgelastet, und wenn gerade Ruhe angesagt ist,
kann sie auch sehr gut entspannen. Pferde findet sie mittlerweile schon nicht mehr
ganz so gruselig, und selbst wenn Rehe vor uns stehen, bekommt man sie abgerufen!
Auch "Pfui" funktioniert schon ziemlich gut, was es auch muss, da sie draußen ein
Staubsauger ist. Bis wir sie auch auf unserer Gassi-Route im Wald problemlos
ableinen können, wird es noch ein bisschen dauern, aber das bekommen wir hin.

Autofahren, alleine bleiben, im Laden meines Freundes mit Kundenverkehr sein,
Aufzug fahren - alles überhaupt kein Problem für unsere Süße, das Hochspringen
ist auch viiiieeel besser geworden! Vor ca. einer Woche hatten wir auch einen
Durchbruch in Sachen Essen, wo sie normalerweise immer ausgetickt ist:
Während man ihren Napf vorbereitet, bleibt sie auf Kommando in ihrem Körbchen
und wartet, bis man fertig ist! Ich hätte niemals gedacht, dass sie das so schnell hinbekommt.

Ich könnte noch viel mehr schwärmen, aber ich denke man konnte schon rauslesen,
dass wir wirklich überglücklich mit ihr sind und wir hoffen, dass sie sich auch bei
uns wohl fühlt. In der Hundeschule haben wir eine spitzen Bindung bescheinigt
bekommen, trotz der kurzen Zeit in der sie bei uns ist.

Viele Grüße von uns dreien,

Monika Six

PS: Das Foto auf dem Boden zeigt ihren Willkommens-Knochen am ersten Tag
(man beachte den verschwommenen Schwanz, der ohne Pause wedelte), das mit
dem Karton, in dem sie Leckerchen suchen musste, ist recht neu und man sieht
wie schön schwarz ihre Öhrchen wieder sind, und auf dem letzten sieht man
unsere tägliche Gassi-Route.





wir sind beide platt .......
so ein Willkommensknochen ist doch was Edles .......

 




 

ob da noch Leckerchen versteckt sind ?........
ich gehe dann schon mal Gassi machen .......

 


12.04.2016

Nia

Hallo ihr Lieben vom Koppelweide Team,

wie versprochen sende ich euch ein paar Bilder von Nia.
Nia geht es sehr gut und sie macht große Fortschritte. Sie wird immer ruhiger und
kann auch mitlerweile mal langsam spazieren gehen. Im Haus ist sie sehr ruhig.

Lieben Gruß
Jeannine Giesler

P.S.Liebe Grüße an Frau Zimmermann und Frau Demmer

mein neues Zuhause ist einfach super .......
gehst du noch mit mir spazieren ? .......

 

 

 

 




hier fehlt ein Bild von mir

 

hier kann ich ganz entspannt in die Zukunft sehen ........

 


22.04.2016

Casper

Hallo,
heute hat sich Casper fotografieren lassen :-) Hier die Fotos im Anhang.
Viele Grüße
Martina Kaiser

P.S. Natürlich dürfen Text und Fotos veröffentlicht werden,
das hatte ich vergessen dazu zu schreiben.

Übrigens, seit heute läßt sich Casper von mir streicheln

 

ok, ein Foto ist erlaubt .......
bitte keine Nahaufnahmen .......

 

 

 

 


hier fehlt ein Bild von mir

 

Katzengras, ich brauche nicht einmal raus gehen ........

 


25.04.2016

Floh

Hallo liebes Tierheim Team.

Ich denke viele von Ihnen fragen sich: "Wie geht
es Floh und wie waren die ersten Tage?"
Ich kann Ihnen sagen, dass Floh ein ganz toller Hund ist.
Er kann es, glaub ich, selbst noch nicht so wirklich glauben.

Er liebt meinen Freund über alles. Sobald er zur Tür rein kommt
oder morgens aufsteht muss er erstmal Floh begrüßen und einen Kuss
von Floh entgegen nehmen.
Beim spazieren gehen flippt Floh total aus und kann es kaum erwarten, los zu gehen.
Das Wälzen im Gras ist eine Wohltat für ihn. Mäuse auf den Wiesen suchen macht
auch riesigen Spaß. Zuhause läuft Floh mit meiner Hündin und den 2 Bernersennen
Hündinnen im Garten und macht auch erste Ansätze zum spielen.

Mit dem Futter muss ich etwas tricksen, aber sobald Käse mit ihm Futter
ist, frisst er alles auf. Danach schläft er erstmal vor dem Kamin oder im
Badezimmer auf der Fußbodenheizung :-D. Abends liegt er dann zusammen
mit meinem Freund, mir und meiner Hündin kuschelnd auf der Couch
und lässt es sich gut gehen. Gestern hab ich ihn erst mal ausgiebig gebürstet,
was er sehr genossen hat. Ich hoffe, dass es weiter so gut mit Floh klappt und
er noch ein paar glückliche Monate oder am besten Jahre bei uns haben wird.

Schicke noch 2 Bilder von Floh vor dem Ofen und beim Mäuse suchen mit.

Liebe grüße von Floh ;-)

Gruß Sophie Melzer

das ich auf meine alten Tage noch so ein Glück habe .......
vor dem Kamin kann man es gut aushalten .......

 

 



 

alles ist wie ein Traum und der soll nicht enden ........
im Mäuse suchen bin ich unschlagbar ................

 


25.04.2016

Bella

Liebe Grüße von der kleinen "Bella" die im Winter 2012
ein schönes zu Hause bei meiner Mutter gefunden hat :)

 

hallo, mir geht es gut .......
hier habe ich ein neues Zuhause gefunden .......

 

 



 

mit mir könnt ihr das ja machen, ich liebe euch auch ........
auch für mich ein schöner Sonnenuntergang ................

 


28.04.2016

Kalle

Hallo liebes Team,


Hier mal wieder eine kurze Zwischenmeldung von Kalle aus dem Sauerland.
Er entwickelt sich prächtig......aktuelle Höhe 65cm und es wird sicher noch etwas mehr.

Er ist wirklich ein ganz lieber, manchmal etwas misstrauisch, aber sehr
entspannt, geht jedem eventuellem Streit mit anderen Hunden aus dem Weg.
Nach diversen Nachforschungen sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass es
sich bei ihm um die Rasse Romanesq Carpatin handelt.
Oder zumindest ist ein
grosser Teil davon in ihm vorhanden. Also ein rumänischer Hirtenhund aus den Karpaten.
Äußerlich passt das ziemlich gut und vom Wesen her gibt es auch einige
Übereinstimmungen. Nichts desto trotz, egal was alles in ihm steckt, er hat sich
sehr gut eingelebt und macht uns viel Freude.

Dann schicken wir nun liebe Grüße von Kalle an die gesamte Belegschaft.
Weitere Infos werden immer mal wieder folgen.
Die Bilder im Anhang können gerne veröffentlicht werden.
Viele Grüße aus Oberhundem von Kalle, Jürgen und Marita

ja, ich gedenke noch ein paar Zentimeter zu wachsen .......
ich habe ein sehr gutes Leben, Danke .......

 

 

 

 




hier fehlt ein Bild von mir

 

ich werde euch immer ein guter Kumpel sein ........

 


08.05.2016

Opa Kim

Hallo liebes Team im Tierheim Koppelweide,

nun ist unser Opa Kim schon über 1 Jahr bei uns. Es geht ihm sehr gut
trotz seiner Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Er genießt das schöne Frühjahr und „beschmust“ uns ausgiebig.
Wir genießen seine Anhänglichkeit sehr und sind total glücklich,
dass wir ihn bekommen haben.

Ihnen allen und Ihren Schützlingen noch einen wunderschönen Frühling
und herzliche Grüße aus dem sauerländischen Bürhausen !

Margret Schröder und Günter Wermekes


09.05.2016

Floh

Hallo liebes Tierheim Koppelweide Team.
Hier nochmal eine aktuelle Info von Floh.
Wir haben letzte Woche ein aktuelles Blutbild machen lassen und es ist fast
alles in Ordnung, nur die Nierenwerte sind leider nicht so schön aber
nicht dramatisch. Er bekommt nun was unterstützendes und es geht ihm prächtig.
Er tobt und ist super glücklich.

LG Sophie Melzer

 

Anmerkung Team Koppelweide:

Nicht nur Floh ist super glücklich. Auch wir sind sehr sehr glücklich, dass Floh mit
seinen 14 Jahren noch so viel Lebensfreude zurück gewonnen hat.

DANKE



 




es ist so schön, mit dir zu spielen ......
mein neues Leben ist wunderbar .......

 

 

 

 

 



 

Danke an Herrchen und Frauchen .......
wir wollen noch lange zusammen bleiben .......

 


12.05.2016

Cindy

Hallo zusammen!

Besser spät als nie.........

Ich wollte Euch nur mal kurz zeigen, wo seit Januar 2016 mein neues Zuhause ist:

Ich durfte direkt das ganze Haus erkunden. Direkt am ersten Morgen hab ich mal getestet,
ob ich mich auch bei meinem Frauchen ins Bett legen darf - und es hat geklappt!
Besonders liebe ich frisch bezogene Betten - die sind sooo herrlich!!!
Meine beiden neuen Besitzer kuscheln so gerne mit mir, wie ich mit ihnen.
Das finde ich ganz klasse und ich geniesse es in vollen Zügen!!


Nach einer Woche war ich sooooo ungeduldig, dass ich endlich raus durfte
und da haben mir mein neues Frauchen und Herrchen die Katzenklappe aufgemacht.
Das ist super - jetzt kann ich rein und raus wie ich will. Schon mal such ich mir
aber auch drinnen ein schönes Plätzchen - egal ob im Einkaufskorb, abends neben
meinem Frauchen auf der Couch oder im Bett... ich hab auch ein eigenes Häuschen,
in das ich mich verkrümeln kann. Das war im Winter sooo schön, aber jetzt geniesse
ich es, von der Sonne gewärmt zu werden.... auf "meinem" Bett, draussen im
Rindenmulch - ganz egal!

Ich fühl mich rundrum wohl - und einen Freund hab ich auch - einen Kater,
aber alle anderen jag ich weg! UND den Staubsauger, den mag ich auch
überhaupt nicht, aber das muss wohl so sein...
So, jetzt wisst ihr das wichtigste - ich will wieder raus Mäuse jagen!

Also dann, ganz liebe Grüsse von Cindy - und den anderen Katzen und
allen Tieren bei euch wünsche ich auch soooo ein schönes neues Zuhause!!

 



 




mir geht es gut ......
und ich habe nicht nur einen Schlafplatz .......

 

 

 

 

 

 



 

endlich kann ich wieder raus .......
und selbst auf dem Dach nach Mäusen jagen .......

 


16.05.2016

Joy

Hallo liebes Tierheim-Team,

jetzt ist es schon 5 Monate her, dass ich Maja, die jetzt Joy heißt, zu mir genommen habe.
Und das war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe.

Joy ist ein Goldstück, total verschmust und verspielt. Sie liebt es, mit anderen Hunden
auf der Hundewiese zu toben, aber auch abends mit mir auf dem Sofa zu kuscheln.

Ihre Behinderung (sie hatte einen gebrochenen Hinterlauf, der ungünstig wieder
zusammen gewachsen ist) stört sie nicht. Inzwischen kann sie auch nach 2 Stunden
wandern noch ohne Probleme irgendwelchen Vögeln oder Kaninchen hinterher jagen.
Aber da arbeiten wir gerade dran.

Vielen Dank nochmal, dass sie mir so einen tollen Hund vermittelt haben.

Herzlichen Gruß
Doro Gerbe

Hiermit erkläre ich mich einverstanden das das Dankschreiben und die Bilder von Joy
auf ihrer Web-Seite veröffentlicht werden.


ich bin glücklich, dass ich bei euch bin .......
da habe ich doch im Augenwinkel ein Kaninchen gesehen .......

 

 

 




hier fehlt ein Bild von mir

 

gehen wir gleich noch eine Runde ? ........

 


17.05.2016

Luna

Liebes Team,

nach einem halben Jahr wollten wir gern einmal einen Status über unsere Luna abgeben.

Sie ist ein ausgesprochen liebenswerter Hund, der uns den Verlust von unserer Lotti wirklich
sehr erleichtert hat und uns jeden Tag zum Lachen bringt.

Sie springt den ganzen Tag durch den Garten, flitz durch den Wald, ist sehr gelehrig
und voller Tatendrang.

Eine ihrer großen Leidenschaften ist es durch Bachläufe zu jagen.

Ob Erwachsen, Kinder andere Hunde, zu allen ist sie freundlich und unkompliziert.
Sogar mit unserer Katze versteht sie sich gut, wobei sie nie so ganz versteht,
warum der Kater nicht mit ihr spielt.

Am meisten begeistert uns, dass sie unglaublich gut hört (ich habe sie nach einer Woche
schon frei laufen lassen), sogar wenn ihr ein Reh sprichwörtlich vor der Nase entlang läuft
kommt sie zurück, setzt sich brav hin und schaut erwartungsvoll.

Mein Mann sagte gestern noch, "DER Hund ist wirklich angekommen"!!!

Luna hat hier ein aufregendes Leben bekommen, viel Auslauf war schon mit in Holland im Urlaub,
wo sie sich auch 1a benommen hat. Im Restaurant legt sie sich brav unter den Tisch und
wedelt den Kellner an.

Luna ist mein ständiger Begleiter und ist dafür dankbar, das zeigt sie uns jeden Tag.

Es war die richtige Entscheidung, nach dem schmerzlichen Verlust diesen Hund aus
dem Tierheim zu nehmen.

Wir haben es keine Sekunde bereut und schon oft gesagt, DEN Hund hat uns Lotti geschickt.

Wir danken ihrem Team für die Vermittlung und wünschen Ihnen auf diesem Weg alles alles Gute.

Danke auch an die vielen ehrenamtlichen Helfer die sie unterstützen !

Liebe Grüße

Christiane Corona und Familie


wie ihr seht, habe ich ein super Zuhause bekommen .....
von so einem schönen Hundeleben habe ich immer geträumt .......

 


29.05.2016

Nelly

Hallo liebes Tierheim,

Nelly geht es bei uns richtig gut, sie versteht sich sehr gut mit unserem ersten Hund Merlin
und sie tut so als wenn nichts gewesen wäre mit ihrem Bein.

Nelly ist eine sehr starke und selbstbewusste Hündin und bereitet uns sehr viel Freunde.
Sie ist verspielt, geht unheimlich gerne lange weite Spaziergänge und sie ist sehr
verschmust und fordert dies auch immer ein.

Anbei haben wir ein paar Fotos von ihrer Zeit bei uns und wir hoffen, dass sie noch
lange bei uns bleibt. Wir sind sehr froh die kleine Maus bei uns zu haben.

Auf einem Foto ist noch der Hund von meiner Mutter mit drauf und der Hund
von meinen Schwiegereltern. Die drei verstehen sich sehr gut.
Danke nochmal das Sie dies ermöglicht haben.

Mit freundlichen Grüßen
Anna-Lena Seik und Marco Best


 


kann mir mal jemand die Tröte abnehmen ? . .....
wir sind eine große Familie.......

 

 

 

 

 

endlich wieder normal zu Mittag essen ........
mir geht es hier richtig gut .....

 


29.05.2016

Bonita

Liebes Team vom Tierheim Koppelweide,

seit fast 4,5 Jahren lebt Bonita, die ich Bonnie nenne,
nun bei mir. Einmal ist sie mit mir schon umgezogen und
im neuen zu Hause fühlt sie sich sehr wohl.

Bonnie und ich senden Ihnen liebe Grüße.

Bonnie & Melanie


 



Körperpflege ist wichtig .....
... Melanie ist das beste Frauchen .......

 


29.05.2016

Micky

Hallo,

hier ist Micky, Euer FIV-Kater. Ich grüsse meine alte Heimat.

Nachdem ich mich wochenlang unterm Sofa versteckt habe und nur nachts wenn
alles schlief unterwegs war (man muss ja vorsichtig sein), schaue ich

jetzt gelegentlich auch tagsüber mal nach, was so los ist. Die Mädels
dürfen mich streicheln und ich spiele mit ihnen. Den Kerlen traue
ich noch nicht über den Weg.

Am Sofa habe ich solange rumgekratzt, bis sie auf die Idee gekommen
sind mir einen Kratzbaum zu kaufen.

Also sorgt euch nicht um mich, ich habe alle(s) im Griff.
Schaut Euch die Fotos an.

Gruß Micky

Wir schließen uns seinen Grüssen an,

Familie Janz, Oberwiehl

 


 

 



wer spielt mal mit mir ? .....
ich habe alles im Griff .......

 


02.06.2016

Tommy

Liebes Team von Tierheim Koppelweide ,
Kater Tommy ist gut in seiner neuen Familie angekommen. Sogar der Hund ist
kein Problem für ihn. Wir sind überglücklich mit diesem reizenden Kampfschmuser
und möchten uns auf diesem Weg nochmal herzlich bei Ihnen bedanken. Wir haben
großen Respekt vor Ihrer Arbeit und fühlten uns sehr gut von Ihnen angenommen und beraten !
Ganz herzliche Grüße
Christian und Birgit Will


 

 


hallo, ich habe ein tolles Zuhause gefunden. .....
ich sollte es einmal im Liegen versuchen .......

 

 

 

 

hier fehlt ein Foto von mir

 

geht doch ........

 


07.06.2016

Kira

Liebes Koppelweide Team,
Kira sendet freudigste Grüße!
Heute war es so weit- Das hübsche Boxermädchen wurde zum echten
Hürtgenwalder Mädel. Lange Spaziergänge in der Eifel hat sie sichtlich
genossen und auch Schwimmen und Planschen im schwülen Nachmittag
sind eine tolle neue Erfahrung! Kira ist sehr verschmust und genießt besonders
lange Kemm- setions . Wir wollen sie nach so kurzer Zeit schon nicht mehr missen!
Langsam wird sie auch ruhiger und findet eine Balance zwischen Ruhe und Aktivität...

Auch von uns herzliche Grüße -
Die "anderen" Röbens"


 

 


das war ein langer Spaziergang . .....
im Wasser bin ich auch sehr gerne .......

 

 

 

 

 

 

hier fehlt ein Foto von mir

 

zum schwimmen reicht es noch nicht ganz ........

 


22.06.2016

Karlie und Fee

Hallo Liebes Tierheim - Team,

hier sind Karlie und Fee. Wir beide sind super in unserm neuem Zuhause angekommen.
Wir haben schon viele neue Freunde gefunden mit denen wir oft toben. Unsere Frauchen
lieben uns sehr, sie beschäftigen uns viel und zeigen uns viele Dinge die wir vorher
gar nicht kannten. Wir finde es gut in einem Frauen-Haushalt zu leben, da uns Männer
oft Angst einjagen, aber durch die Geduld unsere Frauchen, sind Männer gar nicht
mehr so schlimm.
Unsere Zuhause gestalten wir öfter um, das dürfen wir zwar nicht, aber es macht
uns doch so Spaß.
Wir schicken euch noch ein paar Fotos mit damit ihr auch was zu sehen habt.

Liebe Grüße
Karlie und Fee



 


 




und ich mag Frauchen ......
wir sind ein unschlagbares Team .......

 

 

 

 

 

 



 

es gibt keinen Gewinner .......
noch Platz für alle .......

 


28.06.2016

Olaf

Liebes Team Koppelweide,

anbei einige erste Eindrücke von Olaf.

Er lebt sich prima ein und hat bisher noch keinerlei auffälliges Verhalten gezeigt.
Ich habe einmal versucht, ihm den gefüllten Fressnapf wegzunehmen
- aber auch das ging problemlos.

Er bekommt bei uns gutes Futter mit einem sehr hohen Fleischanteil sowie viel
Bewegung - wir denken, dass er dadurch erste Abnehmerfolge erzielen kann.

Sobald ein bisschen Vertrauen aufgebaut ist , würden wir aber vorsichtshalber noch seine
Schilddrüsenwerte abklären lassen - wir wollen da erst einmal nichts ausschließen...

Hier können Sie sich gerne über Olaf auf dem Laufenden halten:

https://www.facebook.com/rotescheune/

Liebe Grüße
Sabine Funk

 


07.07.2016

Mini

Liebes Tierheim-Team,

durch Zufall bin ich auf ihre Facebook-Seite gestoßen und habe gesehen,
dass sie u.a. auch die glücklichen, vermittelten Tiere in ihrem neuen Zuhause zeigen.

Wie so oft habe ich gedacht, ob die Mitarbeiter glauben, was aus der kleinen
schüchternen Mini geworden ist.

Als ich auf Mickey gestoßen bin habe ich gedacht ich sehe unsere kleine Mini
(geboren im Sept. 2013) die wir im Januar 2014 zu uns geholt haben. Ist es ihr Bruder?
Mini war so ängstlich und schüchtern, dass Sie uns damals sagten, sie wird eher kein
Schmusetiger und braucht sehr viel Zeit.

In der Tat war es anfangs nicht ganz leicht die süße Maus zu Gesicht zu bekommen
und wenn, fand sie Vorliebe an unserer Couch und den Esszimmerstühlen. Mit der Zeit
wurde es aber immer besser, nur raus gehen wollte Mini nicht. Wir haben uns dann überlegt,
Mini einen Spielkameraden zu schenken. Auch vor dem kleinen Bruno hatte Mini zu Anfang
Angst. Er hat ihr aber gezeigt wie toll es ist zu schmusen und auf Beutejagd zu gehen.
Sie steht jetzt schon immer ganz aufgeregt vor der Haustüre und möchte raus. Sobald wir
Mini rufen kommt sie, selbst wenn sie draußen auf den Wiesen tobt und Mäuse erst fängt.
Sie spielt mit uns, tobt mit Bruno und kommt von alleine an zum schmusen. Morgens um halb
sieben steht sie schon immer vor unserer Schlafzimmertür und freut sich wenn sie noch eine
Runde gekrault wird bevor sie gefüttert wird und raus darf.

Mini geht es sehr gut und wir sind sehr froh, sie damals bei euch gefunden zu haben!

Liebe Grüße
Katja Stuff



 





die Frühstücksmaus war lecker ......
ich habe ein Zuhause zum Wohlfühlen .......

 

 

 

 

 

 

 



 

mit Bruno verstehe ich mich schon prächtig .......
Danke, dass ich bei euch sein darf .......

 


18.07.2016

Freya

Liebes Tierheim Koppelweide,
anbei 2 Fotos von Freya (Jasmin).
(hier kam leider nur 1 Foto an)
Sie entwickelt sich langsam zu einer echten Diva.

Ganz liebe Grüsse von Lemmy (Joy), Freya (Jasmin)
und Herrchen (oder Sklave) Erek

 


18.07.2016

Cleo

Hallo Zusammen !

Hier ein Lebenszeichen von Cleo!

Sie hat sich ganz prima eingelebt und genießt ihr Leben in vollen Zügen.
Sie ist schwer verliebt in den grauen und braunen Labrador die sie trotz ihres
Alters um Längen bei fast jedem Rennen abhängt!

Aber auch im Haus und im Umgang mit allen Menschen ist Sie der Jackpot!
Sie liebt es nach dem Spaziergang mit dem Nachbarjungen in der Hängematte zu liegen??
Vielen Dank das Sie uns zu diesem Hund geraten haben.

Viele Grüße
Hannelore Luppa

 


21.07.2016

Bianka

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass es Bianka in ihrem neuen
Zuhause sehr gut geht. Anfangs war es recht schwierig mit ihr und es dauerte
einige Monate bis wir ihr Vertrauen gewonnen hatten. Aus der einst
fauchenden, ängstlichen Bianka ist ein liebes und zärtliches Kätzchen geworden,
das gerne kuschelt, gestreichelt wird und sich draußen sowie auch drinnen
den ganzen Tag austobt.

Liebe Grüße,

von Familie Salewski

 


25.07.2016

Arya und Edita

Arya hat sich sehr schnell eingelebt,

schmust viel und ist freundlich zu jedem. Edita war erst mal "unsichtbar",
d.h. unter/hinter dem Bett.... Nach 1,5 Wochen wurde sie aber immer mutiger !
Mittlerweile hat sie den Abstand zu mir auf ca. 30 cm verkürzt,
sitzt abends neben mir auf dem Schreibtisch .

Würde sie ja sooo gerne auch streicheln, leider ist sie noch nicht dazu bereit.
Aber - wir haben ja gaaaanz viel Zeit, das wird schon !!!!
Unseren alten Kater Tiger haben beide auch schon kennen gelernt, war kein Problem.

Beide würden auch sehr gerne schon raus gehen, aber damit warten wir lieber noch,
bis auch Edita nicht mehr ganz so scheu ist. 2000 qm Garten und umliegende Wiesen
warten schon darauf, erkundet zu werden. :-)

Bis bald wieder,
die neuen Dosenöffner für Arya und Edita

 


29.07.2016

Lucky

Hallo liebes Tierheim-Team,

Lucky wollte euch Grüße aus seinem ersten Urlaub mit uns da lassen. :-)

Wir waren im wunderschönen Oberstdorf im Allgäu. Das laufen auf den Bergen hat einen riesen
Spaß gemacht, auch wenn manche Seilbahnfahrt etwas unheimlich war. Aber sitzt man ersteinmal
in der Gondel war es gar nicht so schlimm.

Viele Grüße ans gesamte Team
Katharina, Andreas & Lucky






erst einmal eine Pause.....
mit euch in den Bergen zu wandern macht echt Spaß .......

 


01.08.2016

Calla

Hallo! Ich wollte mich einmal bei euch melden um zu zeigen, wie es mir ergangen ist.
Als meine jetzigen Dosenöffner in's Tierheim kamen, wollten sie zu meinem Glück
gerne eine ausgewachsene schwarze Katze mit zu sich nehmen (4 Jahre war ich ca).
Ich war sehr ängstlich und schüchtern und ließ mich ungern anfassen bzw.
hatte Angst dabei. Bei so vielen Leuten die hier ein und aus gingen konnte ich doch
nicht jedem trauen! Trotzdem gab mir meine neue Familie eine Chance zu zeigen,
wie ich wirklich bin. Zu Hause angekommen bekam ich den Namen Shiva. Ich war
sofort zutraulich und sehr kuschelig als ich den Katzenkorb endlich verlassen durfte.

Hier war es toll! Ich zeigte mich Fremden gegenüber weiterhin scheu und war
eigentlich ein Phantom für sie. Aber mittlerweile ist von dieser scheuen kleinen
Katze nicht's mehr wieder zu erkennen. Ich bin eine richtige Draußenkatze
geworden, habe eine kräftigere Statur bekommen und im Sommer verbringe ich
den Großteil des Tages draußen und bringe meiner Familie gerne die ein oder
andere Maus vorbei. Abends mache ich es mir gerne auf der Couch bequem und lasse mich
ordentlich durch kraulen. Ich bin total genügsam und komme mit Kindern, Hunden und
mittlerweile auch mit Fremden super zurecht.

Den Kater des Hauses habe ich auch gezähmt und wir sind jetzt gute Freunde. Mein Frauchen
sagt immer, dass sie mit mir einen guten Fang gemacht haben und sie es keinen Tag bereuen
mich zu sich geholt zu haben. Ich hoffe, dass meine Familie und ich noch viele gemeinsame Jahre
miteinander verbringen! Ihr seht also, dass wieder ein Tier erfolgreich in eine glückliche Familie
vermittelt werden konnte. Danke, dass ihr euch bis dahin um mich gekümmert habt,
aber zurück komme ich nicht mehr (meine Familie will mich nämlich nicht mehr missen).

Macht weiter so!






echte Freundschaft .....
dazu hätte ich gerne eine Flatrate .......

 


04.08.2016

Bucki

Hallo,
das ist Giove, der jetzt Bucki heißt.
Er ist ein fröhlicher Familienhund.
Liebe Grüße
Petra Türk






was die kann, kann ich schon lange ....
kommt doch auch mit rein .......

 


07.08.2016

Jimmy

Hallo Ihr Lieben,

hier meldet sich euer Fernsehstar......ich bin so beschäftigt, dass es leider etwas länger gedauert hat,
um euch ein paar Grüße zu schicken.Ich muss mich bei euch bedanken. Ihr habt mir Liebe und ein
zu Hause gegeben und dazu einen Auftritt bei " Tiere suchen ein zu Hause" vermittelt.
Mein Frauchen konnte sich dadurch in mich verlieben und nun bin ich schon seit Februar hier
und ich mach unglaubliche Fortschritte. Im Video vom 05.06.16 ( WDR) konntet ihr schon meine
ersten davon begutachten, heute schreibe ich euch, was alles dazu gekommen ist- es ist unfassbar!

An guten Tagen schaffe ich es mittlerweile aus dem Stand auf die Couch und sogar ins Boxspringbett!
Ich habe gelernt, mich am Korbstuhl hochzuziehen und sitze nun beim Frühstück mit am Tisch.
Wohlgemerkt am Tisch- auf dem Tisch bekomme ich immer mecker- weiß gar nicht warum.....

Trinken oder Leckerchen vom Boden aufzunehmen war für mich anfangs Schwerstarbeit, jetzt kann
ich so gar schon meine Baby-Paste vom Boden auflecken und lasse nix für die anderen übrig- Blitzeblank :-)

Mein Kopf wackelt beim Laufen nun gar nicht mehr, ich tobe und hüpfe durch die Wohnung wie ein
kleines Känguruh und es macht unendlich viel Spaß.

Im Garten war ich auch schon, allerdings nur an der Leine, habe am Gras gerochen meine Pfötchen
und Fell im Sandkasten gebadet- herrlich..............................
So, meine Lieben, jetzt seid ihr auf dem neuesten Stand. Es geht mir hier wirklich richtig gut, ich bin
glücklich. Ich hoffe, dass ihr die Fotos öffnen könnt, das sind die entsprechenden Beweise.
Natürlich dürft ihr meinen Brief und die Fotos auf eurer Homepage und bei Facebook veröffentlichen.

In tiefer Dankbarkeit Euer Jimmy und seine Dosenöffner.

P.S: Frauchen hat sich in die süße "Medi" verliebt, meint ihr, dass sie zu mir passt und ich sie
mir noch erziehen kann???

 


 

ich bin schon grösser geworden . .....
was kann ich denn noch anstellen ?.......

 




 

 

mein Lieblingsplatz ........
komm spiel mit mir .....

 


08.08.2016

Rambo

Huhu ihr Lieben,

Wir sind gut daheim gelandet! Der Herr hat nach max. 5 Min beschlossen, dass er es
hier super findet und ab jetzt hier sein Zuhause ist. Meine Schniefi ist noch nicht
überzeugt, aber sie nimmt es hin und zeigt bereits von Anfang an, dass sie ja schon
neugierig auf den neuen Mitbewohner ist. Nur zu nah kommen soll er doch bitte erst
mal nicht. Anders als bei euch ignoriert er sie nicht so ganz, sondern zeigt reges
Interesse an der Haushalte, hält aber (meist) ganz brav den geforderten Abstand.
Zu mehr als zum fauchen ist es bisher nicht gekommen und bei dem
bisherigen Verhalten der beiden glaube ich, dass es auch nicht dazu kommen wird. Einfach toll!
Ich bin einfach geflasht von so einem entspannten
Tier und jede Sorge dass es nicht klappen könnte, ist bereits dahin!
Das einzige was jetzt noch aussteht, ist der Name des Herrn... Mit Rambo kann ich mich
leider so gar nicht bei ihm anfreunden, denn genau das ist er überhaupt nicht.
Zudem reagiert er auch nicht wirklich auf den Namen, somit dürfte das nicht so schwierig werden.
Liebe Grüße aus Eitorf,
Die drei unterm Dach

 







hier gibt es viel zu entdecken .......
warst du auch im Tierheim ?.......

 

 



 

ein Mittagsschläfchen hat noch keinem geschadet........
ob die essbar sind ? .......

 


12.08.2016

Floh

Hallo liebes Team Koppelweide,

Hier kommen nochmal ganz liebe Grüße von Floh. Es geht ihm prächtig.
Er ist ein kleiner Vielfrass geworden, er hat erstaunlicherweise auch
schon ein paar Kilo zugenommen.
Wir danken nochmal für diesen tollen Hund, bei dem wir noch keinen
einzigen Tag bereuen, ihn übernommen zu haben. Es ist so ein lieber und
schmusebedürftiger Hund. Mein Freund ist seine absolute Bezugsperson.
Wenn der mal nicht da ist, ist Floh sehr traurig und sucht ihn die ganze Zeit.

Floh wünscht allen Tierheim-Bewohnern, dass sie auch alle schnell
ein tolles neues Zuhause finden.

LG von der ganzen Familie


 






auf meine alten Tage habe ich noch so viel Glück gehabt .....
ich bin der allerglücklichste Hund .......

 


13.08.2016

Nele

Liebes Tierheimteam,

ich bin Nele und seit Januar in meinem neuen Zuhause. Dort habe ich mich auch
schon prächtig eingelebt und Herrchen und Frauchen lassen sich auch ganz gut erziehen.
Tolle Freunde habe ich auch schon und wenn alles weiter so gut läuft, dann kann ich
mich auch nicht beschweren. Ich wünsche all meinen Artgenossen aus dem Tierheim,
dass sie auch bald vermittelt werden und leicht erziehbare Menschen bekommen.

Liebe Grüße von Nele.

 







hier fühle ich mich wohl .......
gehen wir gleich Spielzeug kaufen ? .......

 

 




 

ich weiß, dass ich hübsch bin .......
danke für mein schönes Zuhause.......

 


15.08.2016

Sam

Guten Morgen Frau Zimmermann,

Ich hoffe es geht Ihnen gut. Ich hatte Ihnen ja zugesagt mal ein paar Bilder von Sam zu schicken.
Er entwickelt sich richtig gut bei uns. Er ist zu den meistern Besuchern lieb, Kinder mag er sehr
und andere Hunde sind für ihn auch okay (egal welches Geschlecht). Mittlerweile klappt es sogar,
dass wir ihn mit anderen Hunden gemeinsam laufen lassen. Er kommt auch wieder wenn man
ihn ruft ?? Er ist ein ganz toller Hund, der uns jeden Tag Freude bereitet! Man muss ihm nur ganz
klar Grenzen setzen und konsequent sein, dann hat man ein wunderschönes Zusammenleben! ??

Sie können natürlich gerne jederzeit mal vorbeikommen und sich ein Bild von ihm und seinem
neuen zu Hause machen. Er würde sich sicher freuen.

Sabine Zang aus Windeck

 

 

 




ich bin ein toller Hund, versprochen .......
im Garten kann ich auch mal träumen .......

 

 




 

hier bleibe ich für immer .......
danke, dass ihr mich aus dem Tierheim geholt habt ............

 


 

25.08.2016

Editha

heute will ich Euch doch mal schreiben wie es mir (Editha) mittlerweile so geht.
Wohne ja jetzt schon seit Ende Juni bei meinen neuen Dosenöffnern, und so
langsam finde ich das richtig nett hier ! Die erste Zeit hab ich mich nur unter
dem Bett versteckt, war alles so neu/anders hier.

Gut, dass wenigstens die Arya auch da war,
so hatte ich doch etwas Gewohntes um mich . Meine neuen Menschen haben viel mit mir
geredet, mich immer gut versorgt - und - vor allen Dingen - mich erst mal gaaaaaaanz
in Ruhe gelassen - fand ich sehr ok so !!!!!!! Mittlerweile laufe ich nicht mehr bei jedem
kleinsten Geräusch unters Bett. Nachts hab ich meine neue Umgebung
erkundet und auch schön mit der Arya gespielt. (Die Dosenöffnerin hat nur manchmal gemault,
dass sie jetzt lieber schlafen würde....) Aus ungefährlicher Entfernung hab ich mir
immer angeschaut, wie die Dosenöffner mit der Arya schmusen.

Die schnurrt dann ziemlich laut wenn sie gestreichelt wird.
Also, ganz so schlimm kann das ja nicht sein - am letzten Sonntag hab ich das
auch zum 1. mal ausprobiert. Ja, ist schön ! Bin zwar noch immer etwas misstrauisch -
aber es gefällt mir von Mal zu Mal besser und ich fange an, mich dabei auch zu entspannen.
Heute war ich zum 1. mal kurz draussen ! Hab die Terasse erkundet, boah, ist da ein grosser Garten !!

Das versuche ich morgen bestimmt noch mal. Die Dosenöffnerin hat eben gesagt,
"ganz bald dürfen wir zu jeder Zeit durch die Katzenklappe rein und raus" wie wir wollen.
Ich glaub, wir haben hier ein Super-Zuhause gefunden !

Bis bald, viele herzliche Grüsse von

Editha und Arya und unseren "Dosenöffnern"


 

 




langsam finde ich das nett hier .......
ratet mal, wo ich bin ? einer auf dem Bett und einer unter .......

 

 


hier fehlt ein Bild von mir



 

grosser Garten hier, einfach toll.......

 


25.08.20116

Barney und Maze

Hallo Ihr Lieben,

hier melden sich Barney und Schwesterchen Maze ( vormals Bea).

Wir sind gut in unserem neuen Zuhause angekommen und fühlen
uns Pudelwohl. Danke für alles- bis bald!

Viele Grüße aus Kamen

 

 




ich könnte mal wieder etwas ausfressen .......
uns gibt es auch im Doppelpack .......

 

 




 

das ist mein Lümmel-Platz .......
ich habe hier ein super Zuhause ...........

 


10.09.2016

Skylar

Hallo liebes Team vom Tierheim Koppelweide,

wir melden uns zu Lili.(Wir haben Sie in Skylar umbenannt
auf Lili wollte Sie nicht hören.)
Wir sind total verliebt in Skylar und möchten Sie nicht mehr missen.
Die kleine zurückhaltende Hündin ist sehr schnell zum Wirbelwind aufgetaut.
Den Garten hat Sie direkt für sich entdeckt und würde am liebsten
gar nicht mehr aufhören zu Spielen.
Die Spaziergänge genießt Sie ausgiebig, nur Kühe, Pferde, Autos und Fahrradfahrer
waren ihr Anfangs nicht ganz geheuer.
Nach nunmehr 7 Tagen hat Sie zu uns soviel Vertrauen, dass das vorbeigehen
an diesen,,Hindernissen'' gar kein Problem ist.

Wir sind alle sehr froh, dass wir Sie bei euch gefunden haben.

Liebe Grüsse
Familie Kaupert




der Garten ist einfach toll .......
wer spielt mit mir ?.......

 

 

 




 

gehen wir gleich noch spazieren ? .......
der Spaziergang macht doch sehr müde ...........

 


10.09.2016

Charly

Hallo an die Mitarbeiter des Tierheims Koppelweide,

mein Mann und ich haben uns Ende Juli 2016 einen Kater bei Ihnen ausgesucht
und am 01.08.2016 mitgenommen. Bei Ihnen hieß er Carlos, wir nennen ihn Charly.
Charly hat sich bei uns sehr gut eingelebt, wir sind total happy mit ihm.
Er ist ein lieber,
verschmuster Kater. Seit letztem Wochenende genießt er zudem auch seinen Freigang
durch die Katzenklappe. Es funktioniert super. Wir schicken Ihnen im Anhang drei
Fotos von Charly. Vielen lieben Dank nochmal, dass Sie ihn uns vermittelt haben.

Liebe Grüße
Markus und Inga Hensel aus Ründeroth.


 



ich hole mir gleich meine Schmuseeinheiten ab .......
ein Foto bitte .......

 

 

hier fehlt noch ein Bild von mir



 

die Maus im Original wäre schon top .......

 


12.09.2016

Calla

Hallo liebes Team aus Koppelweide,

Calla hat sich nach 4 Wochen bei uns schon gut eingelebt.
Sie ist genau das,was uns fehlte.Für unsere anderen beiden Hunde ist sie wie
eine Verjüngungskur und sie bringt uns jeden Tag zum Lachen.
Sie hat noch viel zu lernen, aber mit ihren 2 Lehrern ist es leicht,
jeden Tag neuen Unsinn anzustellen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Fam. Schneider

Geben hiermit unsere Einverständniserklärung zur
Veröffentlichung von obigem Text und angehängten Bildern.


beim chillen . .....
beim toben ......


 




 

 

ein Bett mit allem was man braucht ........
früh am Morgen .....

 


13.09.2016

Simpa

Hallo liebes Team inder Koppelweide,

Jetzt bin ich schon 1 Woche in Much und ich muss sagen es geht mir gut.
Ich habe schon eine Menge gut riechender Wege kennengelernt auf denen
ich mein Geschäft erledigen darf und Bekanntschaft mit anderen Hunden gemacht.

Ich war schon nach 2 Tagen stubenrein, das hat Herrchen und
Frauchen begeistert. Sie finden ich bin sehr gelehrig, weil ich schon ganz
gut gehorche. Natürlich bin ich manchmal total übermütig, aber ich bin ja
auch noch jung.
Ich finde wir sind schon ziemlich schnell ein gutes Team geworden.

Lieben Gruß aus Much von Simpa, Hanstheo und Annette Nümm



20.09.2016

Emma

Liebes Tierheim-Team,

im August nahmen wir eine Hündin aus ihrem Tierheim bei uns auf, welche die beste Entscheidung war.
Emma, früher Sylvie hat sich super in der Familie eingelebt und sich mit unserem zweiten Hund
Tyson angefreundet. Sie schlafen sogar zusammen im Körbchen und toben jeden Tag im Garten.
Habe von den Beiden ein Bild angehängt, wo Emma und Tyson, wie jeden Tag unsere Pferde besuchen.

Nochmals vielen Dank für die Vermittlung!

Liebe Grüße
Michelle und Carmen Pack

 


22.09.2016

Lemmy (Joy)

Liebes Tierheim Koppelweide,
heute ist es genau 1 Jahr her, dass ich Lemmy (Joy) aus dem Tierheim abgeholt habe.
Wir haben beide keine Sekunde bereut und geniessen einfach jeden Augenblick miteinander ??
Nächste Woche wird in die Balkontür eine Katzenklappe eingebaut, damit die beiden
auch im Herbst und Winter jederzeit auf den Balkon können.
Wir hoffen, dass wir noch ganz viele glückliche Jahre miteinander verbringen dürfen.

Ganz liebe Grüsse aus Gummersbach
Lemmy (Joy), Freya (Jasmin) und Herrchen Erek

 


ich habe alles im Blick . .....
hier habe ich endlich ein Zuhause......


 

 

 


 

 

ich habe schnell mit Freya Freundschaft geschlossen........
danke, dass ich bei euch sein darf .....

 


 

24.09.2016

Nemo

Hallo,

vielen Dank für den Brief mit Nemo's Unterlagen. Er hält uns richtig auf Trab.
Er fühlt sich richtig wohl bei uns und wir uns mit ihm. Tägliche Spaziergänge
von 5-6 km liebt er und er fährt wirklich gerne Auto. Apportieren konnte er schon.
Jetzt versuchen wir es mit einem Deutschkurs ;-), denn wie es scheint spricht
das Energiebündel nur die spanische Sprache :-)

Liebe Grüße
Nicole


 

hola ¿cómo estás? . .....
hier kann ich unbeschwert spielen ......


 

 


 

 

der Spaziergang war was für kleine Jungs ........
ich habe es hier einfach nur super schön .....

 


25.09.2016

Seika

Hallo.......

Hier eine Nachircht von den Ehemaligen..also vermittelten Hunden.....

Seika im ersten Urlaub

Westgotenspitzmischling Seika, lernt ihre erste Wohnung Mitte Februar 2016
in Reichshof kennen. Das war ihr ja erst sehr unheimlich. Jedes einzelne Geräusch
könnte ja was schlimmes nach sich ziehen. Und da spreche ich nicht mal von den
bekannten unheimlichen Krachmachern wie Staubsauger oder Waschmaschine.

Nee, nee, das simple Rühren im Kaffeepott lösen einen Alarmzustand aus.
Aber es kam nichts. Die Welt oder die Decke ist ihr nicht auf den Kopf gefallen.
Alles blieb ohne Folgen für Seika...mal abgesehen von diversen Würstchen, Käse
und sonstigen Leckerein, die ihr die Eingewöhnung versüßten. So hat sich Seika
stetig eingewöhnt und fühlt sich immer sicherer und wohler. Also Frauchen hat
echt viel viel Geduld und noch viel mehr Fingerspitzengefühl bewiesen. Seika
schaut übrigens gerne Tiersendungen. Tiere suchen ein Zuhause steht hoch im
Kurs und sie bemerkt sogar, wenn bekannte Personen dort Kollegen aus dem
Tierheim Koppelweide vermitteln wollen.

Im September durfte Seika dann zum ersten Mal mit in Urlaub. Die lange Fahrt
bis an die Ostsee hat sie klaglos und sehr brav gemeistert. Und an der See konnte
sie erstmals zeigen, wie sie sich schon entwickelt hat. Mit 4 anderen großen Hunden
im Ferienhaus hat sie sich gut geschlagen. Jedenfalls sind wir uns jetzt sicher, dass
ein Spitz bei ihr mit gemischt hat...denn Seika passt auf. Am Stand wird Frauchen´s
Hose bewacht und verteidigt, da kommt kein anderer Hund dran. Und wenn sie sich
ängstlich fühlt, dann schnüffelt sie an der gut riechenden Hose von Frauchen und
richtet sich dann auf, bereit zur Verteigung und frei von Angst. Der Urlaub mit Seika
war toll und sie konnte sich wieder ein ganzes Stück weiter entwickeln. Ich bin mir
sicher, Frauchen gibt Seika nie mehr her und Seika wird im Leben nicht mehr länger
ohne Frauchen sein wollen.

Vertrauen kann man nicht kaufen, dass muss man sich erarbeiten.



ich will nie wieder ohne Frauchen sein .....
Urlau ist einfach nur toll ......


 

 

 


 

 

das nächste mal bitte anmelden ........
selbstverständlich wird Frauchens Hose bewacht .....

 


29.09.2016

Mandula

An alle lieben Menschen in Koppelweide, liebe Frau Roggendorf,

nun konnten wir schon an 2 Sonntagen NICHT und jetzt fährt Mandula mit uns auch noch
nach Holland mit ganz vielen Hunden und den dazugehörenden Menschen.
In 2 Wochen sind wir aber sonntags wieder zur Stelle.

Liebe Grüße von Mandula und ihrem Sicking Rudel

PS : noch mal einige Bilder von unserer unglaublich tollen Mandula und ihrem besten
Freund Gabor, vom Doggy Treck hier bei uns in Much mit 7 fremden Hunden
( alle frei laufend ) und vom Poldi Besuch bei uns.


endlich Urlaub .....
beim Doggy Treck ?!! ......

 

 

 


 

 

Gabor ist mein bester Freund ........
komm Poldi, lass uns abtoben .....

 


03.10.2016

Amelie

Hallo liebesTeam vom Tierheim Koppelweide,

seit fast einem Jahr lebe ich jetzt in meiner neuen Familie und ich muss sagen,
es geht mir sehr gut. Ich lebe in einem großen Haus, in dem ich mich frei
bewegen kann. Rund ums Haus gibt es einen Garten und große Wiesen,
wo man toll Mäuse fangen kann. Wenn schönes Wetter ist, bleibe ich einfach
den ganzen Tag draußen. Bei schlechtem Wetter suche ich mir ein warmes und
trockenes Plätzchen im Haus zum dösen. Damit ihr auch sehen könnt, wie gut
es mir geht, habe ich euch ein paar Fotos von mir in meinem neuen Zuhause angehängt.

Viel Spaß beim Anschauen wünschen euch

Amelie und Familie Rossenbach


natürlich komme ich bis oben hin .....
ich bin sicher, hier war ein Leckerchen ......

 

 

 


 

 

geht es gleich in den Garten ? ........
ich brauche jeden Tag Schmuseeinheiten .....

 


03.10.2016

Agatha

Hallo nach Wiehl,

hier ein paar "Lebenszeichen" von der 'kleinen Maus' :)
Sie fühlt sich wohl und wächst und gedeiht!

Mit freundlichen Grüßen
Peter Zschernack


ihr habt nach mir gerufen ? .....
ich soll mit spazieren gehen ......

 

 

 


 

 

wie ist denn das Wetter ? ........
kein Bedarf, es regnet ! .....

 


04.10.2016

Lenny

Guten Morgen,

wir wollten Ihnen nur wie gewünscht, eine kurze Info über Lenny geben,
den wir am 12.September bei Ihnen abgeholt haben.
Der Bursche hat sich prima bei uns eingelebt und wird
immer ruhiger und ausgeglichener.

Am Anfang hat er nicht viel Nassfutter gefressen, dass hat sich aber normalisiert.
Husten + Schnupfen hat er keinen.
Da er sich vom ersten Tag an die Nase an allen Fenstern platt gedrückt hat, er aber
nach Ihrer Info erst nach 6-8 Wochen Freigänger werden soll,

haben wir ein Geschirr gekauft und gehen ca. 1 Std. am Tag mit ihm raus,
um ihn langsam an seine neue Umgebung zu gewöhnen.

Wobei er eher mit uns rausgeht.
Auf den beiden Bildern sehen Sie unseren Kater bei Gartenbummel.

Wir glauben es geht ihm gut und er fühlt sich wohl.

Viele Grüße
Sylke & Achim Görres

 


 

das können manche Hunde nicht .....
vielleicht kann ich ja mit Leine in den nächsten Urlaub mit fahren ......

 


13.10.2016

Romeo

Hallo, ich wollte mich nur kurz melden und Euch mitteilen, was für ein tolles
zu Hause ich habe. Vor knapp 3 Wochen bin ich in mein neues zu Hause
eingezogen und hab mich sofort wohlgefühlt. Mit meinem Kumpel versteh
ich mich auch sehr gut. Ich hatte heute meinen ersten Freigang ohne Begleitung
von Frauchen. Die hat mich seit 4 Tagen gut darauf voebereitet. Alles klappt
super auch das mit der Katzenklappe. Hier draußen ist das reinste Paradies
ein richtig großer Garten und so gut wie keine Autos.

Also Leute ich sag dann
mal Tschüss! Liebe Grüße aus Molzhain

 


 

ich habe mich hier sofort wohlgefühlt ......
das ist mein neuer Stammplatz .......

 


25.10..2016

Bruno und Bianca

Hallo,

Ich habe letzte Woche 2 süße Kätzchen adoptiert: Bruno und Bianca.
Den Katzen geht es sehr gut. Die spielen, rennen, essen so viel wie es nur
geht und trinken auch genügend und drehen das ganze Haus auf links.

Genauer gesagt, die obere Etage. Da lasse ich die 3. Katze auch noch nicht
rein, so haben sie keinen Stress.

Vielen Dank für Ihre Hilfe
Enikö Papp


hier kann man sich richtig wohlfühlen .....
schön, dass du auch meine Freundin zu dir genommen hast ......


 

 

 


 

 

Tiere suchen ein Zuhause ? ........
das war ein anstrengender Tag .....

 


25.10.2016

Floh

Hallo liebes Tierheim Team,
Hier kommen ganz liebe Herbst Grüße von Floh. Floh geht es prächtig,
er ist mittlerweile richtig gut hier Zuhause angekommen und kennt
schon seinen Tagesablauf. Es gibt fast nichts mehr wo Floh nicht dabei ist.

Wir sind immernoch sehr froh diesen Schritt gemacht zu haben
und Floh ein tolles Zuhause geschenkt. Ich kann es nur jedem ans Herz legen,
achtet nicht darauf wie alt die Tiere sind sondern schaut in Sie rein und bei
Floh wusste ich das er uns irgdwann sehr dankbar sein wird und das ist er
von ganzem Herzen, so viel Dankbarkeit wie von ihm bekamen wir noch von keinem Tier.

Ganz liebe Grüße von Floh und seiner Familie ;-)

 


 

ich gehe immer noch gerne spazieren ......
ich bin euch so dankbar, dass ich hier sein darf .......

 


25.10.2016

Caja

Hallo liebe Beate und liebe Hanne,

ich bin es , die CAJA und ich wollte mich schnell mal bei Euch beiden melden.
Ich möchte DANKE sagen, an Euch beide, denn IHR habt eine so tolle Familie
für mich gefunden und ich fühle mich schon ganz wohl. Ihr wisst ja, wie viel
Angst ich vor allem habe, aber hier bekomme ich die Zeit und Ruhe die ich brauche.

Wenn ich alleine mit meiner Familie bin, klappt es schon ganz gut, aber wenn Fremde
kommen dann bin ich erst einmal wieder weg. Das ist hier aber ganz egal . Mit Ruhe,
Zeit und Geduld, lerne ich auch das noch. Egal wie lange es dauert.

Ein paar Bilder habe ich für Euch mit meinen neuen Kumpels. Wie man sie sieht geht
OMA Angel zu ihrem Stammplatz und ich, ph, ich warte auf den nächsten. Schon blöde,
denn ich habe mich doch mal nach draußen in den Garten getraut. OK, dann gehe ich
nach oben und warte, denn da habe ich alles im Blick. Und was sage ich , da kommt
schon der nächste. Dass ist JONNY der schöne Mann. Der spielt immer mit mir. jetzt
werden wir noch einmal die letzetn schönen Tage draußen genießen.

So Ihr lieben ich melde mich immer mal wieder bei Euch und halte allen die Daumen,
dass sie so viel Glück haben wie ich. Auch meiner Schwester wünsche ich ganz bald
eine tolle neue Familie, damit auch sie ein neues schöneres Leben beginnen kann.
Es gibt immer mal wieder Bilder von mir, uns, damit Ihr seht, wie ich mich so mache.

Ihr seit toll und viel Glück für Euch und noch einmal Danke für alles!!

Liebe Grüße Caja mit Kumpels und natürlich Familie Held

 


 

mit geht es richtig gut .....
gehst du mit, den Garten umgraben ? ......

 




 

 

alles im Blick ........
ein schöner Tag mit meinem Kumpel.....

 


27.10.2016

Butsch

Hallo liebes Tierheim Koppelweide,

Butsch ist jetzt schon seit fast einem halben Jahr bei uns und fühlt
sich ziemlich wohl. Er hat sich gut eingelebt und versteht sich auch
mit Emma. Wir sind sehr froh, dass wir den kleinen Tiger bei Euch
gefunden haben!

Liebe Grüße

 

 


ohne mich zieht keiner um .....
hier fühle ich mich geborgen ......

 






 

 

wieder mal nichts im Fernsehen ........
mein warmer Schlafplatz .....

 


30.10.2016

Prinz

Hallo liebes Tierheim Team.
Wie versprochen schicken wir einen Lagebericht. Prinz Charles ist hier
gut angekommen. Mit unserer Katze Mariellchen verträgt er sich gut.
Sie faucht ihn zwar ab und zu nochmal an, aber das gibt sich mit der Zeit.
Viel mehr hat unsere Hündin zu leiden. Prinz verteidigt sein Zimmer
und mag es garnicht, wenn unsere Hündin mal hinein sehen will.

Wenn Charly im Türrahmen sitzt, geht unsere Hündin nur in Begleitung
an ihm vorbei. Aber wir arbeiten dran und wir werden das schon noch
hinbekommen. Es braucht alles seine Zeit. Man weiß ja auch nicht,
was er für Erfahrungen mit Hunden gemacht hat.
Er wird schon noch merken, dass er eine tolle Beschützerin hat.

Liebe Grüsse Familie Kanschat

 


31.10.2016

Pepper

Hallo ihr lieben,

Am 5. Nov. 2016 leb ich jetzt ein Jahr hier und will euch nochmal ein bißchen
berichten was wir drei zusammen erlebt haben.
Nach meiner letzten Nachricht an euch im Dez 2015 hab ich den Rucksack
ausgepackt, der von meinem Leben in Rumänien gefüllt worden ist.
Wie ihr ja schon erzählt hattet, will ich Chef sein und das hab ich ab dann ganz deutlich gezeigt.
Ich war nicht mehr bereit mich meinem Herrchen unter zu ordnen und
das habe ich versucht mit meinen Zähnen durchzusetzen.

Auf mein Konto gehen vier Pullover und eine Jeans.
Mein Frauchen lieb ich heiß und innig, sie bin ich noch nie angegangen.
Sie darf alles, sogar mir mein Futter abnehmen
(ok bei Schweineohren hört auch da meine Freundschaft auf aber das muss nu wirklich nicht sein).
Im weiteren Verlauf hat sich dann gezeigt das viele Dinge mich einfach überfordern
und ich dann aggressiv reagiere. Fahrradfahrer, Autos, Männer
mit Gegenständen in der Hand wie Besen, Regenschirme, Stöcken usw. .

Meine beiden Menschen haben sich bis Mai abgemüht und dann eine
Entscheidung getroffen. Wir haben die Hundeschule gewechselt.
Natürlich hatte ich bis dahin schon klarere Regeln aber ich bin soooo stur und
willensstark und ja auch traumatisiert. Also, wir wechselten die Schule, von einer
Trainerin zu einem Trainer und was soll ich sagen, wenn ich
keinen Maulkorb getragen hätte, wäre der Trainer nicht heil aus der ersten Std raus gekommen.
So hatte mich mein Frauchen auch noch nicht erlebt und es kamen große
Zweifel auf ob sie die Kraft hat weiter mit mir zu arbeiten.

Das Regelwerk für mich wurde noch enger gestrickt:
Immer Maulkorb
Essen nur noch für Arbeit
Klickern bis der Arzt kommt
Auszeiten in der Box

Hundetagesstätte damit ich viel mehr Bewegung bekomme und Hundekumpels
(ach ja unkastrierte Rüden oder selbstbewusste Rüden finde ich auch nicht wirklich super)
Es gibt aber auch Einzelstd damit mein Frauchen auch mehr lernt über mich und wie sie mich führen kann.
Gruppenstd damit ich mich auch mal, im Beisein von meinen Menschen unterordnen kann (alleine klappt das besser)
Auch bin ich gründlich untersucht worden, meine Hinterläufe sind misshandelt
worden und daher die Vermutung der Traumatisierung. Aber ansonsten bin ich top fit.
Ich bekomme jetzt seit Mai 2016 Relaxan Tbl um rational denken und entscheiden zu können.

Alles in allem zeigt sich deutlich Erfolg, gut an der Leine bin ich manchmal ein
Randale Hund aber ohne freuen ich mich spielen zu können.

Es gibt gute Tage und schlechte Tage aber wir drei bleiben tapfer und
seit Mai 2016 wollte ich auch nicht mehr mein Herrchen beißen.

Ich bin kein Hund den man immer mitnehmen kann, wenn wir Besuch bekommen
bin ich in der Box oder im Garten. Hasen jagen ist super und das Umgraben vom Garten hab ich übernommen ??

Ich werde geliebt und meine Macken werden in den Alltag integriert.
Die Verzweiflungstränen von meinem Frauchen sind nicht vergessen aber getrocknet.
Die beste Entscheidung War einen Mann als Trainer zu suchen und wir drei fühlen uns gut aufgehoben.

So ihr lieben, ich werde jetzt mal in den Wald gehen und danach ist Training und das an an einem Montag ??
Ein paar Bilder hab ich euch beigefügt.

Bis bald
Euer Pepper

 


 

glaube mir, ich bin nicht böse ......
ich brauche noch ein wenig Zeit, um Schlimmes zu vergessen .......

 


31.10.2016

Merlin

Hallo zusammen!

Ich wollte nur eben berichten, dass es Merlin gut geht!
Er ist zwar immernoch sehr gesprächig ;-), aber kommt endlich auch zur Ruhe
und genießt es viel gekrault zu werden,
sich in der Sonne zu putzen und zu schlafen. :-)

Viele Grüße von Janine und Merlin

 


 

 

 

ich finde überall einen Platz .....
es ist Herbst, es wird bald kalt ......

 

 





hier fehlt noch ein Bild von mir

 

 

schön, von die gekrault zu werden ........

 


11.11.2016

Bernhard

Hallo liebes Team von der Koppelweide -

da ihr sicher gern wissen wollt, was aus euren Schützlingen so wird:
Kater Bernhard ist nun seit einem Jahr mein Mitbewohner und Freund.
Er hat sich glänzend eingelebt, und macht rege Gebrauch von seiner Katzenklappe.
Seine ersten Revierkämpfe hat er auch schon hinter sich -
und er trägt die Schramme auf der Nase mit Stolz ;)
(jedenfalls hat er da jetzt eine kleine Narbe als erstes Tapferkeitsabzeichen…)

Momentan wechselt er zwischen seinen vielen Ruheplätzen hin und her -
und wenn ich mal in den Garten gehe, ist er fast immer dabei.
Abends geht er dann raus zur Nachtschicht -
und da fällt dann auch manchmal ein Mäuschen für mich ab.

Noch fremdelt er ein bisschen, aber das ist mir durchaus recht.
Besser, als wenn er zu vertrauensvoll wäre und schlechte Erfahrungen macht.

Liebe Grüße an alle aus Köln
von Bernie und seinem Freund Johannes

* Diese Mail oder Teile davon - Text oder Bilder - dürfen gern veröffentlicht werden.*

 

 

schöne Grüße vom 11.11. us Kölle - Alaaf!“ .....
ja gut - ich bin ein Schmusekater - na und? ......


 





 

 

bin ich jetzt Nummer 7? Oder eher Nummer 2?........
ich bin der König der Welt! - Na ja - zumindest von diesem Teil des Gartens ....

 


18.11.2016

Frida

Liebes Koppelweideteam,

im Juli 2016 haben wir Frida aus dem Tierheim zu uns geholt. Sie wurde als scheue aber
neugierige Katze beschrieben die gerne spielt. Das sie sehr sehr scheu ist haben wir
schon imTierheim festgestellt. Frida versteckte sich mit dem Kopf zur Wand unter einem
abgedeckten Stuhl und musste leider mit einem Netz gefangen werden. Wir wurden
gebeten von uns hören zu lassen wie Frida sich bei uns entwickelt, das möchten wir hiermit tun.

Bei uns zu Hause angekommen schoss Frida aus der Transportbox unter einen Schrank
und ward 4 Wochen lang nicht mehr gesehen. Das sie bei uns wohnt haben wir nur anhand
des leeren Futternapfs und den Geräuschen in der Nacht wahrgenommen.

Nach 4 Wochen haben wir beschlossen das wir ihr alle Rückzugsorte nehmen. Dafür haben
wir ihr aber eine Kiste mit Gucklöchern gebaut aus denen sie an allen Seiten rausschauen
aber auch flüchten kann. Diese haben wir dann an die Küchentürecke gestellt sodass sie
alles und jeden sehen und beobachten kann.

Nach einem stressigen Umzug in die Kiste und weiteren 4 Wochen langen wartens, kam
der Tag ab dem sich alles ändern sollte.

Frida kam aus ihrer Kiste und setzte sich zitternd in den Türrahmen. Immer wieder floh sie
in die Kiste( Die Menschen haben sich ja schließlich bewegt, wer weiß was die vorhaben )
kam aber wieder raus und wurde immer neugieriger als sie entdeckte das unsere Katze
July so gar keine Ängste vor uns zu haben scheint.

Ab diesen Zeitpunkt werden wir jeden Tag aufs neue von Frida überrascht.

Zwar lässt sie sich noch nicht anfassen, aber wir dürfen jeden Tag etwas näher kommen.
Und sie selbst sucht auch unsere Nähe, vor allem die vom Hausherrn. Gemeinsam liegt
man abends auf der Couch, am Fussende liegt Frida am liebsten. In der Küche wird
tagsüber auf der Bank gelegen, da bekommt man nämlich alles mit. Und ab 17 Uhr wird
Frida unruhig, denn sie wartet darauf, dass Herrchen nach Hause kommt und endlich
wild mit ihr und der Katzenangel spielt.

Und sollte es mal später werden beim Hausherrn, wird ab 19 Uhr mit Katzenjammer kund
getan dass sie nicht zufrieden ist, und Frauchen nicht wild genug spielt. Auch Herrchen
darf sich dann nach der Arbeit erstmal was anhören.
Aber nach dem Spielen ist das schon wieder vergessen und es wird sich zufrieden auf
dem Teppich geräkelt.

Das July anderen Katzen nicht traut, macht Frida nichts aus, sie setzt sich immer in den
Weg und zeigt an das sie da ist. Gerne fordert sie zum spielen heraus, auch wenn das
nicht von July beachtet wird. Sie bleibt unermüdlich und versucht immer wieder ihr Glück.

Frida genießt den Ausblick aus den Fenstern aber den Weg raus aus der Haustür wagt
sie noch nicht. Anscheinend reicht ihr erstmal die große Küche und das Wohnzimmer
mit den Menschen und Tiere darin und dem Alltagsgeschehen.

Ständig sitzt Frida hinter einem und beobachtet bzw. kontrolliert was geschieht. Zum
Beispiel Herrchen beim Küchenherd anzünden oder Frauchen beim spülen. Gerade wird
viel gebastelt und wenn mal eine Kastanie oder ähnliches runterfällt muss diese verfolgt
und untersucht werden.

Dieses ständige Hinter einem Sitzen hat ihr den Namen Shadow eingebracht,
interessanterweise hört sie seit dem ersten Aussprechen darauf.
Die Kiste ist nur noch ein Ruhe- und Rückzugsort wenn mal etwas aussergewöhnliches
passiert, wie z.B. Besuch den man noch nicht kennt da ist, oder man beim entdecken
etwas umgeworfen hat, wovor man erschreckt ist.

Wir genießen jeden Tag mit Frida(Shadow) und freuen uns über die vielen Fortschritte
die sie in den 16 1/2 Wochen die sie bei uns ist schon gemacht hat. Sie bekommt von
uns weiterhin die Zeit die Sie braucht, um den Menschen ganz als ungefährlich anzusehen.

Wir hoffen, wir dürfen noch viele Jahre mit ihr verbringen.

Viele Grüße Familie Siebert mit July und Shadow

Wir sind mit der Veröffentlichung der Bilder und des Textes auf der Internetseite
des Tierheims Koppelweide einverstanden.

 

 

ich bin noch etwas schüchtern .....
das ist mein Rückzugsort ......

 


 





 

 

ich warte auf Herrchen ........
von hier aus habe ich vieles im Blick ....

 


19.11.2016

Freya

Liebes Team Koppelweide,


nach Lemmy (Joy) habe ich heute vor einem Jahr ihre "Ziehtochter" Freya (Jasmin) adoptiert.
Im Gegensatz zu Lemmy, die sich mich quasi ausgesucht hat und von Anfang an unglaublich
anhänglich war, war der Weg mit Freya deutlich steiniger...
Die beiden waren nach kurzen Unstimmigkeiten bereits nach kurzer Zeit absolut
unzertrennlich und ein Herz und eine Seele.

Bei mir hat es deutlich länger gedauert, aber es hat sich MEHR als gelohnt:
In den ersten 4 Monaten liess sie sich weder anfassen noch jegliche Nähe zu, d.h. bei der
kleinsten Bewegung meinerseits war sie sofort unter dem Sofa verschwunden.

Nachdem ich über lange Zeit langsam Zentimeter für Zentimeter näher abends an ihr Bettchen
gerückt bin, liess sie sich zögerlich streicheln, allerdings sehr angespannt und ohne es zu geniessen...
Und jetzt nach einem Jahr ist sie endgültig in ihrem Zuhause angekommen :-) Sie fordert mehrmals
täglich ihre Streichelheiten ein, wenn ich sie dann streichel, quiekt sie vor Vergnügen, rollt sich
auf den Rücken und wartet nur darauf, am Bauch und am Kinn gekrault zu werden.

Mittlerweile schläft sie abends auch gerne zusammengerollt auf meinem Schoss.
Ich danke dem Katzenhaus Koppelweide, dass ich diese beiden tollen Katzen adoptieren durfte und
freue mich schon auf den Weihnachtsmarkt 2016!!!

Ganz liebe Grüsse und ein zweifaches Miau von Lemmy (Joy), Freya (Jasmin)
und Herrchen (Papa) Erek von Koenen

 

 

wie man sich bettet .....
ein Erdmännchen in Echt wäre nicht schlecht ......

 


 





 

 

ich bin eine Diva ........
Lemmy ist meine Freundin ....

 


30.11.2016

Rocky

Hallo liebes Tierheim Team

Anbei ein paar Photos von Rocky

Annette Klietz

 


 

hier kann ich mich austoben ......
... und ausruhen .......

 


30.11.2016

Benny

Liebe Frau Roggendorf!

Wir möchten Ihnen kurz berichten wie sich Benny (8 Jahre alte Podenco-Mix) eingelebt hat :) :

Benny ist fast 8 Wochen bei uns und hat sich Schritt für Schritt bei uns eingelebt.
Die erste Zeit war er sehr zurückhaltend und in großer Trauer, durch den Verlust
seiner Familie. Er suchte sich einen Platz unter dem Küchentisch. Von da aus konnte
er alle beobachten und hatte seine Ruhe. Das ist sein Lieblingsplatz geworden.
Mittlerweile mag er wenn sich unsere Labrador Hündin (11 Jahre alt) schon mal dazu legt.

Sie forderte Benny oft zum spielen auf, doch vor Trauer war er in sich gekehrt.

Der Gang ins Auto, für den Waldsparziergang, ging nur mit viel Geduld und
vorne ins Auto. Doch nach ein paar Fahrten orientierte sich Benny an unserer Hündin
und sprang von selbst in den Kofferraum zu unserer Hündin.
Er fährt mittlerweile gerne Auto. Benny verknüpft das Autofahren mit positvem.

Die erste Zeit hat Benny wegen der Trauer so gut wie nichts gefressen. Wenn er fraß
nur aus der Hand und selbst zu bereitetes Essen. Beim Thema Essen ist er nach wie
vor wählerisch, aber er frisst aus dem Napf. Durch die täglichen Spaziergänge und
das er am Anfang nicht so viel gefressen hatte, hat er abgenohmen. Benny ist jetzt
ganz schön sportlich geworden, was man am Anfang nicht bei ihm vermutet hat.
Er geht bei den Spaziergängen richtig aus sich heraus und nutzt die Langlaufleine
in vollen Zügen aus. Die ersten Wochen merkten wir das Benny bei den Spaziergängen
den Verlust in dem Moment vergessen hat und glücklich war.
Seine Vorliebe ist es sich auf einer Wiese zu wälzen.
Er rennt jetzt mit unserer Hündin um die Wette.

Benny sucht mittlerweile regelmäßig unsere Nähe und genießt die Streicheleinheiten,
kommt zu uns ins Wohnzimmer was er am Anfang nicht getan hat.

Er ist ein richtig lieber Familien Hund, auch den Kindern gegenüber immer zart und vorsichtig.
Bei Besuch ist Benny erstmal zurückhaltend, er geht unter den Tisch und beobachtet wer
da gekommen ist.... Uns begrüßt er mit der Hündin an der Haustür freudig. Morgens kommt
er ganz leise in die Zimmer und schaut mal kurz bei jedem am Bett vorbei wer schon wach ist.
Er ist wirklich ein leiser, liebevoller Hund.

Mit unserer Hündin ist er mittlerweile ein Team. Sie ergänzen sich gut,
manchmal teilen die beiden sich auch das Hundesofa :).

Wir sind überglücklich und zufrieden das wir uns für Benny entschieden haben, da wir am
Anfang auch über einen jungen Hund nach gedacht hatten. Doch er passt in die Familie und
zu unserer älteren Hündin. Zu Benny können wir sagen, er ist ein lieber, ruhiger und dankbarer
Hund, der es verdient hat eine neue Chance zu bekommen. Jedesmal wenn er sich mehr
geöffnet hat und wir mit ihm Fortschritte gemacht hatten waren wir überglücklich darüber.
Wir sind gespannt was noch so in Benny steckt....

Viele Bilder haben wir noch nicht von Benny gemacht,
denn er hat Angst vor Handys, warum auch immer.

Vielen Dank!

Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit
Familie Eschmann

 

 

 

ich fühle mich wohl .....
... und ich freue mich, dass ich bei euch sein darf ......

 


 



Hier fehlt ein Bild von mir

 

 

mit der Langlaufleine komme ich gut klar ........

 


04.12.2016

Prinz

Hallo liebes Team,

unser Kater hat sich wie man sieht sehr gut eingelebt. Draußen war er auch schon.
Jeden Tag wird die Runde größer. Aber wenn er Sicherheit braucht, ist er sofort
wieder Zuhause. Wir lieben diesen kleinen Wicht. Immer den Schalk im Nacken.

Liebe Grüsse
Familie Kanschat

P.S.
Vielen Dank für die tolle Vermittlung.

 


das nächste mal lese ich dir nicht mehr vor ......
...das ist soooo anstrengend .......

 


12.12.2016

Coro

Hallo Franziska,

hier ein paar Schnappschüsse mit dem Handy. Sie sind nicht sehr gut,
aber vielleicht vermitteln sie einen ersten Eindruck.

Suri hat sich seiner angenommen. Sie gehen zusammen in den Garten und
kommen auch gemeinsam wieder zurück. Carlos macht überhaupt keine Anstalten wegzulaufen.
Er scheint froh zu sein, wenn er bei Suri liegen kann.

Zu uns Menschen hat er weiter ein zwiespältiges Verhältnis (aber inzwischen ohne Panik).
Das wird auch noch viele Wochen und Monate dauern, bis er seine Scheu verliert.
Dafür muss das Erlebte einfach zu schlimm gewesen sein. Aber sonderlich ist,
dass er derzeit nicht aus einem Napf essen, sondern diekt aus unserer Hand
gefüttert werden will. Das finden wir aber gar nicht so schlecht, zeigt es ihm doch,
dass Hände nicht nur schlimm sind.

Bis demnächst und liebe Grüße von
Rita und Rainer

 

 


ich brauche noch etwas Zeit um Vertrauen zu gewinnen ......
schön, dass Suri bei mir ist .......

 


12.12.2016

Teddy

Den ersten Tag war er ganz aufgeregt und total neugierig,
hat ein paar Blumentöpfe umgeschmissen und uns die Nacht
nicht schlafen gelassen. ??
Nun ist er schon total entspannt und kuschel bedürftig.


 


12.12.2016

Lilly

Liebe Mitarbeiter des Tierheims,

nachdem die wilde Lilly zwei Umzüge überstanden hat
(erst vom Tierheim nach Köln, dann von Köln ins Münsterland)
hat sie sich endlich eingewöhnt und fühlt sich offensichtlich
ganz wohl. Sie war ganz lange sehr ängstlich und hat sich
nur mit Spielzeug ködern lassen (Leckerchen waren nicht so
spannend). Aber wie man sieht, ist sie inzwischen eine richtige
Schmusekatze geworden.

Lydia ist auch glücklich, wieder Gesellschaft zu haben,
auch wenn Kiara natürlich nicht zu ersetzen ist.

Jedenfalls geht es den Katzen hier auf dem Land richtig gut und
ich bin sehr froh, dass Lilly bei uns ist. Sie ist so ein Schatz!!!

Vielen Dank an alle Mitarbeiter, die sich so lange um Lilly gekümmert haben!

Grüße aus dem Münsterland
Stefanie Kügler

PS. Die Bilder dürfen gern ins Internet gestellt werden.

 

 

 

 

wenn das Wasser nicht so nass wäre .....
ich habe keine Angst mehr ......

 


 



 

 

mit Kiara verstehe ich mich super ........
ich bekomme so viel Liebe zurück ......

 


18.12.2016

Aramis

Liebes Team vom Tierheim Wiehl,

hier eine Rückmeldung zu Aramis, er hat sich super bei uns eingelebt,
ist absolut verschmust, sehr verspielt und hat schon viele Hundefreunde
gefunden. Wir sind froh, so einen tollen Hund bei ihnen gefunden zu haben.

LG: Familie Hensel aus Niederfischbach

 

 

 

ich will hier nicht mehr weg .....
es macht Spass, mit meinen Kumpels zu spielen ......

 

 


 





 

 

hol´ dir doch den Ball ........
danke für ein schönes Zuhause ....

 


18.12.2016

Lord

Hallo Koppelweide,

ich bin's der Lord, obwohl ich jetzt ja auf Moritz höre.

Habe mich gut eingelebt und halte mein Frauchen und die beiden Jungs ordentlich auf Trab.
Am liebsten lieg ich auf dem Sofa, wie ihr seht. Schließlich habe ich dann alles im Auge.
Versteck spielen im Kratzbaum macht auch Spaß, weil Frauchen dann nie genau weiß, wo ich bin.

Ich glaube mein Fell und ich sind auch gewachsen.
Danke euch für die gute Vermittlung. Macht's gut!

Hiermit erkläre ich mich mit der Veröffentlichung des Textes und der Bilder einverstanden.
Elke Haeberle

 

 

 

hier fühle ich mich wohl .....
komm spiel mit mir ......

 

 

 


 





 

 

ich verstecke mich sehr gerne ........
ich habe keinen Stress ....

 


19.12.2016

Muck und Tiger

Hallo!

Wir sind es ehemalig Tiger und Muck, jetzt Lupin und Findus.

Die ersten 2-3 Tage haben wir uns etwas zurückgezogen und
mussten uns erstmal an unser neues Zuhause gewöhnen. Aber
dann ging es richtig ab, wir fordern jeden Tag unsere Streicheleinheiten
ein. Wir sind richtig verschmust und liegen am liebsten auf unseren
Besitzern. Allerdings meckern die schon mal, weil wir ihnen gerne im
Gesicht hängen und die dann kein Fernseh gucken können. Leider müssen
wir öfters mal hart eingriffen, um Futter zu bekommen. Dann hauen wir
unserem Besitzer einfach mal ins Gesicht. Wir sind sehr froh hier zu sein
und danken für die Vermittlung.

 

wir sind ein tolles Team .....
das lasse ich mir gerne gefallen ......

 

 

 


 


 

unsere Couch zum chillen ........
..... und für das Mittagsschläfchen....

 


19.12.2016

Princess

Hallo liebes Team,

vor knapp zwei Wochen holte ich Princess (jetzt Maja) mit meinem
Sohn bei Ihnen. Sie hat sich gut eingelebt. Auf dem einen Foto ist Monty zu
sehen bei der ersten Begrüßung. Monty (ehemals Vitaly) hab ich vor über
zwei Jahren bei Ihnen abgeholt. Also...alles prima. Nicht mehr weg zu denken.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
Familie Schulmann

 

 

 

 

hi Monty .....
ich teile gerne mit dir ......

 

 

 


 


Hier fehlt ein Bild von mir

 

heute war ein antrengender Tag ........

 


23.12.2016

Poldi

Hallo hier ist Poldi.

Heute vor einem Jahr habe ich mich entschlossen, das Tierheim zu verlassen
und mir eine neue Bleibe zu suchen. Ich fand sie bei der Fam. Müller in Much.

Ja was soll ich sagen, hier bleibe ich. Mir geht es gut und ich werde sehr verwöhnt.

Also ihr lieben Leute, ich wünsche euch ein recht schönes Weihnachtsfest,
allen Menschen aber auch den Tieren im Tierheim, dass sie auch so eine gute
Vermittlung erleben wie ich.

Seid ganz lieb gegrüßt von Poldi

 


 

ich werde hier sehr verwöhnt ......
... und ich gehe hier nicht mehr weg .......

 


27.12.2016

Filip

Hallo Eva,

hier die ersten Bilder von Filip. Nochmals vielen Dank für diesen super Hund.

Beste Grüße aus dem Westerwald von Kornelia und Bernhard Schmidt.

 


mein Ersatzkörbchen . .....
wohin geht es heute ? ......

 



 

 

 


 

 

ich gehe gerne mit euch spazieren ........
hier gibt es so viel neues .....

 


27.12.2016

Letty

Liebes Team vom Tierheim Koppelweide,

nachdem ich von der lieben Frau Roggendorf an meine neue Familie
vermittelt wurde möchte ich Euch und die Tiere vom Tierheim Koppelweide
nun von meinem neuen Zuhause grüßen.

Es geht mir hier sehr gut und meine Familie sagt, sie möchte mich nicht mehr
missen. Mögen viele meiner Artgenossen auch ein schönes neues Zuhause finden.

Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr.

Liebe Grüße senden Letty, Birgit Sachser und Norbert Mester



 

 

 

Home

 

 


2001 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010

2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017