Unsere Hunde

 

Die Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern!



Wenn kein Bild vorhanden ist, dann hat sich unser Hund zum Fototermin einen ausgiebigen Spaziergang gegönnt
oder mußte den Termin wegen eines Arztbesuches sausen lassen. Beim nächsten Update ist er dann aber dabei.

Sie werden in der Kurzbeschreibung zu den Tieren häufig "sehr ängstlich" oder "ängstlich"
lesen. Die Tiere sind bei uns, weil Sie nicht mehr geliebt wurden und viele davon haben
eine schlechte Erfahrung mit ihrem Menschen gemacht. Mit viel Liebe wird dieses Tier
wieder Vertrauen fassen und ihnen ein Leben lang dankbar sein.

Wir suchen alle ganz schnell ein neues Zuhause !

Bitte achten Sie auf die richtigen Einstellungen Ihres Browsers.
Beim Verlassen des Browsers sollte immer der Cache geleert werden und Ihr Browser sollte
immer vom Server direkt laden !

Es könnte Ihnen sonst passieren, dass Sie anstatt der Neuzugänge die alten Fotos unserer Tiere sehen !!

 

Sie finden uns auch bei Facebook
klicken Sie auf die Grafik

 

SH = Schulterhöhe

 

Das sollten Sie zuerst einmal lesen !


 

Dringend: (eigentlich sind alle dringend)

9

Tyra
Malteser-Mix-Hündin, * 04/2008, kastriert. Weil Tyras Leute jetzt mehr arbeiten müssen, bleibt keine Zeit für Tyra. Sie ist absolut menschenbezogen auch gegenüber Kindern, zeigt sich aber an der Leine recht frech. Sie hat gerade eine aufwendige OP überstanden und sucht ein liebevolles Zuhause bei echten Tierfreunden.

 

 

Die Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern!

 

29

Toni
Mischlingsrüde, * 09/2013, kastriert, SH 55 cm. Hasenherzchen Toni wünscht sich ein Zuhause bei lieben Tierfreunden mit sicherem, gut verträglichem Hund zwecks Orientierung. Seitdem Toni die Hundeschule besucht, hat er sich sehr positiv entwickelt.

105

Jogi
Husky-Schäferhund-Mix-Rüde, * 2010, SH ca. 65 cm, hundeverträglich. Saßt jahrelang in einem Käfig auf einer Palette ohne Decke geschweige denn Hütte, unter Dir eine geschlossene Decke Fäkalienbrei, einmal die Woche kam eine arme Frau, reinigte das Brett mit Zeitungspapier und brachte Dir Wasser und manchmal auch etwas Futter. Noch ca. 170 Hunde vegetieren in Deiner Heimat so- ungeschützt bei Wind und Wetter, mit quälendem Durst, mit Hunger, ob jung, alt, krank oder gesund - und der lähmenden Einschränkung der Bewegungsfreiheit, Tag um Tag, Jahr für Jahr. Viele geben auf, sterben still, weil die Hoffnung verlorenging oder der Mangel an elementarster Versorgung zum Tod ihrer verlorenen Seele führt - Dokument bösartigster Form menschlicher Gleichgültigkeit. Tierfreunde brachten Dich und 4 andere auf eine Station, wo ihr wieder lerntet, Muskeln aufzubauen, wo man Euch medizinisch versorgte und hegte und pflegte. Dann zogt ihr bei uns ein. Die 4 anderen fanden ein gutes Zuhause. Doch Deine Erfahrungen mit Menschen müssen bereits vor der Käfig-Kasernierung so schrecklich gewesen sein, daß Du wohl noch Monate brauchst, um überhaupt Vertrauen zu fassen. Wir sorgen gern für Dich und geben Dir all die Zeit, die Du dafür benötigst, um doch noch die Erfahrung zuzulassen, dass nicht alle Menschen Feinde sind. Jogi ist noch nicht vermittelbar.

70

Mary
Jack-Russell-Beagle-Mix-Hündin, ca. * 2010, SH 46 cm, Fundtier, insgesamt hundeverträglich, (s. Text). Unsere Mary sortiert Menschen nach geheimnisvollen Auswahlkriterien. Mag sie einen Interessenten nicht, ist das auch ohne Brille mitzukriegen. Aber - findet Mary jemanden sympathisch und ist diese Person bereit, ihr anfangs misstrauisches Herzchen mit etwas zeitlichem Einsatz und ohne Druck ganz zu gewinnen, dann kommt ihre überaus liebenswerte, freundliche, sehr kluge, anschlusswillige und schelmische Persönlichkeit bald zu tragen. Wir wollen Mary nicht wegloben - es muß stimmen zwischen Mensch und Hund. Doch wer sich auf Mary einlässt, wird viel Freude an ihr haben. Hündinnen findet Mary wenig anziehend, stolziert aber in friedlicher Ignoranz an den Überflüssigen vorbei. Etwas Hundeerfahrung ist Voraussetzung.

145

Shary
Collie-Labrador-Mix-Hündin, * 2005, SH ca. 60 cm. Shari wirkt sehr autark. Besucher interessieren Sie nicht sonderlich. Anbiedern ist ihr fremd. Ihre große Liebe zu Menschen zeigt sie ausschließlich den wirklichen Bezugspersonen, ihren Ausführern. Leider kann sie von diesen nicht übernommen werden. Nur wer sich um Shari bemüht, ohne sie zu bedrängen, gewinnt ihr Herz und damit einen Hund, der sich nach Verantwortung sehnt. Sie ist geeignet, Haus und Hof ihrer Leute zuverlässig zu hüten - sie hört sozusagen das Gras wachsen. Von recht ausgeglichenem Wesen, nie unmäßig im Essen, unglaublich verschmust und ihren Leuten in schützender Liebe zugetan, wartet Shari auf ein Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung.

8

Valentina
Mischlingshündin, * 2008, SH 53 cm, hundeverträglich. Aus einem fürchterlichen Tierheim in Serbien, wo alle Hunde täglich heftig geschlagen wurden, adoptierte eine Tierfreundin mit privater Tierschutzstation in Deutschland Valentina und ihre Schwester Florentine. Da diese Station aufgelöst wird, zog Valentina bei uns ein. Sie ist eine sanfte Seele und zeigt sich anfangs etwas ängstlich bei Fremden. Wen wunderts! Aufgetaut, entwickelt das s p o r t l i c h e Hundemädel im Spiele mit anderen Hunden geradezu clowneske Züge. Es ist eine Freude, diese liebe Hündin aus sich herausgehen zu sehen. Valentina sollte zu Tierfreunden, die nicht gleich ständig an ihr herumerziehen wollen, sondern dieses brave liebe Mädel so akzeptieren, wie sie ist. Bei entsprechendem Zuhause wird Valentina gewiss allein durch ihr liebes Wesen zur Bereicherung des Lebens beitragen.

55

Tuman
Briard-Mix-Rüde, * 06/2008, SH ca. 60 cm, kastriert, Hündinnen-verträglich. Um es gleich vorweg zu sagen: Tuman ist kein Hund für Anfänger! Seine Briard-Gene haben ihm einen Schutzinstinkt in die Wiege gelegt, der ihn seine Leute und sein Territorium beschützen lässt. Andererseits machen sie ihn zu einem intelligenten, treuen und anhänglichen Gesellen. Seine Stamm-Ausführer(innen) begrüßt er stets mit überbordender Freude und Liebe. Fremden gegenüber ist er eher skeptisch. Für Tuman suchen wir hunde-erfahrene Menschen, die es verstehen, ihn ruhig, liebevoll und konsequent zu führen. Er braucht Bewegung und Beschäftigung. So hat er z.B. viel Spaß an Fährtenarbeit. Selbst für`s Bällchen-Apportieren ist er dankbar. Außerdem liebt er Wasser und stürzt sich mit Freude in Bäche und Teiche. Mit Strenge, schroffen Methoden und Gebrüll stößt man bei ihm höchstens auf Unverständnis. Am allerliebsten sehen wir Tuman bei einer Einzelperson, da es passieren kann, dass er irgendwann ein bestimmtes Familienmitglied anderen Mitbewohnern gegenüber beschützt. Tuman bevorzugt Frauen und Kinder mag er nicht so gerne.

111

Poldi
Pudel-Mix-Rüde, * 03/2015, kastriert, hundeverträglich. Liebes, bewegungsfreudiges Kerlchen, das lieber in menschlicher Nähe bleibt, als allein eine Schnuffeltour im Hundeauslauf wahrzunehmen. In jedem Fall sollte das leichtfüssige Kerlchen im neuen Zuhause wissen, dass nicht es, sondern seine Leute die Chefs sind. Insofern wäre etwas Hundeerfahrung angebracht. Ein männerloses Zuhause wäre für Poldi angebracht. Bei uns zeigt sich Poldi absolut unproblematisch, freundlich-verschmust und überaus anhänglich.

106

Florentine
Mischlingshündin, * 2008, kastriert, SH 46 cm, hundeverträglich. Aus einem fürchterlichen Tierhheim in Serbien, wo alle Hunde täglich heftig gehauen wurden, adoptierte eine deutsche Tierfreundin Florentine u. Schwester Valentine. Umständehalber verloren beide ihr bisheriges Zuhause. Florentine gehört zu den sogenannten Angsthunden - wen wunderts, wenn ein paar Wochen altes Hundekindchen täglich geprügelt wird. Sie ist deutlich schneller zu verunsichern als ihre ebenfalls bei Fremden ängstliche Schwester und kann nur ein Zuhause bei Tierfreunden mit sicherem Rüden, Erfahrung mit Angsthunden und einem gut eingezäunten Grundstück finden. Wer Florentines Vertrauen erst einmal gewonnen hat, erlebt ein ganz liebes, sensibles, aber auch bewegungsfreudiges Hundemädelchen, dessen strahlende Äugelchen wirklich die Liebe widerspiegeln, die ihr gerade zuteil wird. Damit Florentine sich öffnet, sind häufige zeitnahe Besuche mit dem eigenen Rüden in jedem Fall erst einmal angebracht.
und mit einem Klick sehen Sie ein Video von Florentine

35

Peggy
Spitz-Mischlingshündin, * 05/2007, kastriert, SH 50 cm. Personenbezogen. Neuer Versuch, für Peggy doch noch das richtige Zuhause zu finden. Offenbar betrachtete man ihr fehlgeleitetes Schutzverhalten nicht als erziehungsbedürftig. Wenn es nämlich klingelte, lauerte Peggy "gesträubten Gefieders" wütend hinter der Tür. Herrchen fand das wohl nicht so problematisch. - Als er zum Sterben aus dem Krankenhaus kam, lag Peggy fast 3 Tage vor seinem Bett und weigerte sich sogar, das Fleckchen zum Pippi-Machen zu verlassen. Erst als es klingelte, raste sie zur Tür. Verwandte wollten sie wegschieben, worauf sie biss und s o f o r t weg mußte - obwohl ihr so geliebte Herrchen da noch lebte!! - Wir fanden ein Zuhause für sie, verschwiegen nichts und gaben entsprechende Ratschläge. Leider passierte das Gleiche. Nun suchen wir Menschen, die dieses Verhalten kennen und in der Lage sind, damit klarzukommen. Anfangs ist Peggy "spitzgemäss" misstrauisch, fasst aber relativ schnell Vertrauen. Dann ist sie unglaublich lieb und ihre alten Äugelchen lächeln bei Zuwendung. Es wäre nicht fair, wenn jemand Peggy nur aus Mitleid adoptieren möchte. Wichtig ist, sie so zu lenken, dass ein gedeihliches Miteinander gelingt. Es lohnt sich wirklich, denn Peggy ist eine unglaublich liebe, gehorsame, dankbare und treue Hundeseele, die sich s e h r nach eigenen Leuten sehnt. Mit einer Hündin möchte Peggy nicht leben.

2

Noah
Bracke-Beagle-Terrier-Mix * ca. 2013, hündinnenverträglich. Noah ist ein recht unsicherer Hund. Er wurde wegen Vermieterproblemen abgegeben. Sobald Noah vertraut, ist er frei von Ängsten. Mit Leckerlis wird man ziemlich sicher interessant für den kleinen Geniesser, und dann dauert es gar nicht lange, bis Noah seinen nettes lustiges Wesen offenbart. Dennoch ist Noah nicht geeignet für Hundeanfänger, da er anfangs manchmal recht unsicher reagiert.

33
Trefi
Puli-Mix-Rüde, * 06/2017. Lieb, hundeverträglich
45
Isabell
Dackel-Mix-Hündin, * 05/2017. Lieb, hundeverträglich
9

Tyra
Malteser-Mix-Hündin, * 04/2008, kastriert. Weil Tyras Leute jetzt mehr arbeiten müssen, bleibt keine Zeit für Tyra. Sie ist absolut menschenbezogen auch gegenüber Kindern, zeigt sich aber an der Leine recht frech. Sie hat gerade eine aufwendige OP überstanden und sucht ein liebevolles Zuhause bei echten Tierfreunden.

48

Limonka
Mix-Hündin, * 03/2014. Limonka ist noch ein wenig verunsichert über den Umzug in unser Tierheim. Das wird sich bald geben. Sie ist eine sehr liebe Hündin, die sich auch in einer liebevollen Familie - mit ebensolchen Kindern - wohlfühlen würde. Geben wir Ihr einfach noch ein wenig Zeit zum "Auftauen", dann zeigt Limonka gewiss bald ihr nettes, aufgeschlossenes und verschmustes Wesen.

61

Lolek
Schäferhund-Mix-Rüde, * 11/2013. Lieb, hundeverträglich

63
Bolek
Schäferhund-Mix-Rüde, * 11/2013. Lieb, hundeverträglich
28

Ben
Berner Sennen-Spitz-Mix-Rüde, * 2010, SH 43 cm, kastriert. Momentan wegen Anleinproblematik noch nicht vermittelbar

1

Oskar
Border Collie-Mix-Rüde, * 03/2016, kastriert, hundeverträglich. Oscar ist nicht ausreichend umweltsozialisiert. Viele Aussenreize ängstigen ihn, deshalb kann er nur in einen ländlichen Haushalt mit sicher eingezäuntem Garten vermittelt werden. Ein in sich ruhender Zweithund zur Orientierung und zum Toben sowie vor allem einfühlsame, hundeerfahrene Menschen sind für ihn von grösster Bedeutung. Oscar ist von eleganter Sportlichkeit, verspielt, sehr hundeverträglich und ausgesprochen liebenswürdig, wenn er erst einmal Vertrauen gefasst hat. Dann gibt es gleich 1000 Küsschen. Liebevoll führende Empathie würde unserem Oscar gewiss bei einschüchternden Situationen sehr helfen.

52
Iris
Dackel-Mix-Hündin, * 05/2017. Lieb, hundeverträglich
81

Bubi
Pinscher-Mix-Rüde, * 2012, kastriert, SH ca. 42 cm.
Der kleine Bubi ist ein recht lebhaftes Kerlchen und testet schon mal, wer das Sagen hat. Deshalb ist er für Hundeanfänger nicht geeignet. Bei Menschen mit natürlicher Autorität ist er ein Lämmchen und sehr lieb. Bubi wünscht sich einen eingezäunten Garten zum Aufdrehen. Kinder sollten mindestens 16 Jahre sein und ebenfalls hundeerfahren. Da Bubi geistig recht regsam ist, wäre er auch gut für Hundesport geeignet.

37

Speedy
Zwerg-Podenco-Rüde, * 01/2013, kastriert, hundeverträglich. SH 49 cm. Speedy ist total fix in seinen Reaktionen, ein immer strahlender, verspielter Sausewind mit sichtbarer Freude an der Bewegung. Allerdings auch noch ziemlich unerzogen, sozusagen ein ungeschliffener Diamant. Zum "Heimchen am Herd" würde er sich für alle Fleischknochen dieser Welt nicht degradieren lassen. Er ist Freund aller Katzen u. Feind allen Mäusegetiers, denn Buddeln macht Speddy happy. Sein heiteres Temperament in die richtigen Bahnen gelenkt, und der Pfiffikus kann seine Familie sehr bereichern. Mit Speedy wird es nie langweilig.

15

Fahid
Schäferhündin, * 01/2012, SH 62 cm, kastriert. Diese arme und sehr liebe Hündin ist mit Sicherheit nicht optimal aufgewachsen. Die Vorgeschichte ist unbekannt. Mit 4 Jahren kam sie für 1 Jahr zu einer Familie, welche das Tier tagsüber draußen an einem Strick hielt und abends ins Haus gelassen haben will. Fahid ist sehr kinder- und katzenfreundlich, aber mit Hunden hat sie nix am Hütchen. Sie wird bei uns nun "eingeschult", mit Kauknochen-"Zuckertüte", in unsere samstäglich stattfindende Hundeschule, damit sie ihre aus Angst geborene Reaktion auf Hunde verliert. Ansonsten ist sie von absolut liebem Wesen.

( Die Fotos von Fahid finden Sie auch in unserem Kalender 2018 )

19

Scooby
Mischlingsrüde, * 02/2016, SH 53 cm, kastriert.
Scoopy ist sehr personenbezogen. In seinem früheren Zuhause hatte er sich - umständehalber - zum "Personenschützer" entwickelt. Nun muss er lernen, dass seine Hauptbezugsperson keines Schutzes bedarf und sogar i h n beschützen kann. Mittlerweile hat er gute Fortschritte gemacht. Der Kreis der Menschen in Nähe "seines" Menschen konnte bereits stark erweitert werden, ohne negative Reaktionen hervorzurufen. Scoopy ist bei vertrauten Personen ein sehr lieber, aufmerksamer und freundlicher Hund, der täglich hinzulernt und sich auch mit Hündinnen gut verträgt. Interessenten sollten hundeerfahren, konsequent und motiviert sein, Scoopy's Verhalten weiter in die richtigen Bahnen zu lenken. Es lohnt sich wirklich.

3

Spitz-Bubi
Spitz-Rüde, * 2009, SH 40 cm, lieb, katzenverträglich. Da wir bereits einen Bubi haben, wird unser Neuzugang nun Spitz-Bubi getauft. Er ist der sogen. Traumhund, Katzen- und Kinderfreund, liebt Autofahren, macht Kunststückchen, zuverlässig menschenfreundlich, stubenrein - es stimmt einfach alles. Vermutlich wurde er zu früh seiner Mama entrissen und hat Defizite in der Hundesprache, denn trotz seiner freundlichen Hundekontaktsuche wurde er schon oft von anderen Hunden als Mobbingopfer betrachtet und gebissen. Seine Abgabe trägt das liebe Kerlchen mit würdevoller Fassung, aber wie es innen aussieht, wissen wir natürlich nicht..

5
Collin
Mischlingshund, * 03/2016, SH 66 cm, kastriert, lieb, etwas ängstlich

41
Elsa
Mischlingshündin, * 02/2016, SH 57 cm, kastriert, lieb, etwas ängstlich

57
Gandolf
Shelty-Mix, * 2006, SH 40 cm, kastriert, misstrauisch, Probleme mit Männern
( Die Fotos von Gandolf finden Sie auch in unserem Kalender 2018 )
92
leider nur 1 Bild vorhanden

Mäx
Langhaar-Schäferhund, * 2010, kastriert. Derzeit im Tierheim Witten. Bilderbuch-Schäfi. Mäx ist ein intelligenter Hund mit schneller Auffassungsgabe und guter Leistungsbereitschaft. Mantrailing, Spaziergänge mit Artgenossen oder Toben mit einer Hundefreundin gehören zu seinen begehrten Hobby`s. Bürsten, Kuscheln, Besuch beim Tierarzt mit Vertrauensperson - alles bisher kein Problem. Dennoch kann Mäx nur bei Leuten mit natürlicher Führungskompetenz wohnen - nicht zu verwechseln mit unangemessener Härte - die über ausreichend Erfahrung mit Problemhunden, insbesondere bezüglich häuslicher Aggression, verfügen. Seine Erziehung war vom Voreigentümer anderweitig übertragen worden, und vermutlich besteht hier ein ursächlicher Zusammenhang zu den derzeitigen unerwünschten Verhaltensmustern von Mäx. Um diesen Hund, der ja auch sehr viele liebe Facetten zeigt , die Chance auf ein verantwortungsbewußtes, den Problemfeldern gewachsenes Zuhause zu bieten, sind Menschen gefragt, die neben natürlicher Dominanz über Erfahrungen mit Problemhunden verfügen. Positiv ist dabei, dass Mäx an das Tragen eines Maulkorbes gewöhnt ist, was den anfänglichen Umgang sehr erleichtert. Ansprechperson: Frau Kirsten Simon. Mail: info@tierheim-witten.de - Internet: http://tierheim-witten.de

104

Bronco
Cane Corso, * 2015. Zur Zeit in Privathaltung. Bronco wurde aus schlechter Haltung gerettet. Er ist ein sehr lieber, menschenbezogener und gelehriger Schmusebär mit großer Verträglichkeit gegenüber Hündinnen. Mit Rüden hat er allerdings nix am Hütchen. Da Bronco zwar unverdorben, aber auch noch unerzogen ist, sollte mit ihm entsprechend gearbeitet werden. Dazu benötigt der prächtige Kerl ein Zuhause ohne Katzen bei sportlichen, hundeerfahrenen Menschen mit natürlicher Führungsqualität, die allerdings ein Gewerbe fern des "Gewerbes..." ausüben sollten. Wichtig für Bronco ist, dass er nicht etwa wegen seiner tollen, auffälligen Erscheinung, sondern um seiner selbst willen adoptiert wird. Interessenten wenden sich bitte direkt an Rainer Gaertner Tel. 0171 – 44 11 77 0, da sich der Hund nicht im Tierheim Koppelweide befindet.

124

Tequila Text und Fotos Tierheim Witten
Schäferhund-Mix-Rüde, * 2006, hündinnenverträglich, Rüden nach Sympathie.“ „Schnüff..“, sitze jetzt schon seit Juli 2016 im Tierheim Witten, Wetter und Herdecke e. V., Tel. 02302-64450. Dabei schaffe ich flott meine 2 Stunden im Wald - wenn Ihr denn auch so gern lauft wie ich - und am liebsten bin ich da mit anderen Hundekumpels unterwegs. „Sitz und Platz?“ Klar weiß ich, was „Sitz“ und „Platz“ ist, kenne die Grundkommandos als kluger alter Hase natürlich ganz genau. Allerdings suche ich ein Zuhause, wo ich nicht dauernd meinen Gehorsam beweisen muß, sondern einfach als lieber älterer Hund mit meinen Bedürfnissen wahrgenommen werde. Übrigens, manchmal blaffe ich an der Leine, lass mich aber ziemlich fix von meinem Menschen beruhigen bzw. ablenken. Ehrlich, die Einsamkeit hier macht mir hier doch sehr zu schaffen, seit meine Gefährtin ein neues Zuhause fand – ohne mich. Lasst mich nicht im Tierheim sterben, ich warte auf Euch. Euer Tequila.



Home