Pressemitteilung

Am 23.05.2012 fand die Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins Oberberg e.V. Wiehl statt. Im Vordergrund standen die Themen:

Tätigkeitsbericht des Jahres 2011
Kassenbericht
Entlastung des Vorstandes
Neuwahl des Vorstandes
Haushaltsplan 2012
Diverses

Frau Roggendorf, Herr Giesen und Herr Viebahn berichteten über die vor genannten Themen. Danach wurde auf Grund der Rücktritte von Günter Breuker und Wolfgang Viebahn aus beruflichen Gründen und Frau Christina Kunze aus gesundheitlichen Gründen ein neuer Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt.

Einstimmig wurden gewählt:

Horst Giesen Vorsitzender
Franziska Roggendorf 1. stellvertretende Vorsitzende
Dr. Gabriele Mickoleit 2. stellvertretende Vorsitzende
Silvia Schmidt Kassenwartin
Petra Theßmann Schriftführerin

Die Gewählten nahmen die Wahl an.

Im zweiten Teil der Veranstaltung berichtete Horst Giesen über den Haushaltsplan 2012, der eine Deckungslücke von 40 T€ ausweist. In diesem Zusammenhang berichtete er über die Verhandlungen mit den vier angeschlossenen Kommunen. In Gesprächen mit den Bürgermeistern, unterstützt durch Herrn Dieter Knipping und auch durch Präsentationen in den Rathäusern vor einem größeren Kreis, wurde auf die Finanzlage des Vereins aufmerksam gemacht. Nur durch eine Erhöhung der Fundtierabgaben hat der Tierschutzverein eine berechtigte Chance, die kommenden Jahre dem Tierschutz weiter zur Verfügung zu stehen. Tierschutz bedeutet auch eine gesellschaftliche Verantwortung und kann nicht nur aus Spendenaufkommen geleistet werden. Der Verein erhofft sich aus den weiteren Gesprächen eine Lösung.