Sommerfest 2017

 

Sommerfest im Tierheim Koppelweide am 11.06.2017

Am Sonntag fand bei strahlendem Sonnenschein das diesjährige Sommerfest des Tierheims Koppelweide in Wiehl statt. Der Festausschuss der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hatte sich tüchtig ins Zeug gelegt. Zahlreiche Vorarbeiten waren notwendig, um den vielen Besuchern einen schönen Nachmittag zu präsentieren.

Die Stände mit Sachen und Themen, wie Kaninchenschutz, rund um Tiere, ein umfangreicher Trödelstand mit Bücherecke, eine Hüpfburg für die Kleinen erfreuten die Besucher.

Die einladende Kuchentheke mit vielen gespendeten Kuchen, die Pilzpfanne, der umfangreiche Grill mit gespendeten Salaten , die große Auswahl an Getränken und zuletzt die Tombola mit interessanten Preisen begeisterten die tierliebenden Besucher.

Durch die Beschlagnahmung im April war der Hundebestand umfangreich und somit war der Andrang bei diesen und auch bei den Katzen sehr groß, obwohl bei solchen Veranstaltungen keine direkte Vermittlung stattfindet. Nur das Kaninchen-Außengehege war leer, da alle Bewohner vermittelt waren. Die Hundevorführung der tierheimeigenen Hundeschule, die von den ehrenamtlichen Damen Alexia Hielscher, Angelika Reiser und Gassigängerinnen gezeigt wurde, war ein Höhepunkt in der Veranstaltung.



Dass Landrat Jochen Hagt mit Gattin ebenfalls dem Fest einen Besuch abstattete und vom Vorsitzenden Giesen durch das Tierheimgelände geführt wurde, war natürlich eine tolle Geste. Als Chef des Oberbergischen Kreises versprach er, sich weiterhin für die Erhaltung der Tierheime im Kreis einzusetzen. Tierheime haben im allgemeinen eine schwierige finanzielle Aufgabe zu leisten, umso mehr freute es die Tierheimleitung, dass Hagt die Arbeit im Tierschutz auch als gesellschaftliche Aufgabe sah.

Am Ende der Veranstaltung wurde dann noch der Hauptpreis der Tombola verlost und zwar eine Ballonfahrt übers Oberbergische. Die Gewinnerin wurde sofort übers Handy von ihrem Glück informiert. Der Vorstand und die Tierheimleitung bedankte sich sehr bei allen, die es mit ihrer Arbeit ermöglichten, dieses traditionelle Fest erfolgreich durch zu führen und natürlich auch, um die Vereinskasse aufzubessern.

Natürlich auch auf Facebook können zahlreiche Fotos und ein ausführlicher Bericht angeschaut werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home